Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Motorbrand eines Pkw: Leichtverletzter Autobesitzer

Feuerwehr alarmiert

DITTELBRUNN. Glück im Unglück hatte ein Opelbesitzer in der Hauptstraße am Donnerstagmittag. Bei einem Löschversuch seines qualmenden Autos zog er sich leichte Verletzungen zu. Die alarmierte Feuerwehr aus Dittelbrunn löschte den Brand dann ab.

Gegen 12.15 Uhr wollte der 29-Jährige sein Auto starten, wobei dies aber nicht funktionierte und er lediglich einen lauten Knall zu hören bekam. Kurz darauf quoll schon schwarzer Rauch aus dem Motorraum. Nun stieg er aus und öffnete die Motorhaube.

Verpuffung

In diesem Moment kam es anscheinend zu einer Verpuffung und eine Flamme schlug ihm entgegen. Diese verbrannte ihm sämtliche Haare an den Unterarmen und fügte ihm zudem noch eine größere Brandblase an der rechten Hand zu. Daraufhin ließ er die Motorhaube wieder fallen und alarmierte die Feuerwehr.

Bezüglich des eingetretenen Schadens an seinem Opel kann noch keine abschließende Schätzung abgegeben werden.

Rectangle
topmobile2

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

Banner 2 Topmobile