Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

„Nacht der Kultur“ am 26. September

Kulturnacht in Schweinfurt

Musik, Theater, Tanz, Ausstellungen, Lesungen, Artistik, Kabarett, Kurzfilme und Aktionen – und das alles an einem Abend: es ist wieder „Nacht der Kultur“ in Schweinfurt! Die Kulturnacht des KulturPackts ist einer der kulturellen Höhepunkte im Herbst und findet am 26. September zum 18. Mal statt.

Den ganzen Abend über gibt es zu einem einmaligen Eintritt ein vielfältiges, breitgefächertes Programm an 15 Veranstaltungsorten. Mit dabei sind 38 Künstler und Gruppen aus allen Sparten der Kultur. Nach der erfolgreichen Premiere 2014 im „Johannisquartier“ rund um die Johanniskirche wird die Kulturnacht in diesem Jahr zum zweiten Mal dort stattfinden. Neben den dort anliegenden Museen, Einrichtungen und Cafés werden einige weitere Plätze in den benachbarten Straßen Graben und Bauerngasse dazu kommen, darunter erstmalig das neu renovierte Zeughaus – jetzt „Haus der Familie“.

15 Veranstaltungsorte

Um 19.30 Uhr wird der Reigen mit der Trommelgruppe Ritmo Candela am Martin-Luther-Platz eröffnet, ab 20 Uhr findet das Hauptprogramm an den Auftrittsorten statt. Dabei reicht die Spannbreite vom Stummfilm mit Livemusikbegleitung bis zum Schokoladen-Bodypainting, von Improvisationstanz zu zeitgenössischer Musik bis zum Electro-Rock-Duo, von Klezmermusik bis zum Posaunenchor. „Poco Piu“ bringen Harfe und Percussion zusammen, das „ensemble polychrome“ spielt u.a. Mozart auf Saxophon, das Theater „option orange“ gibt Entwicklungshilfe in Sachen Liebe.

Spannend dürfte das Aufeinandertreffen des Sinfonischen Akkordeonorchesters Unterfranken mit der Hardrockband „Crash Kidz“ werden, amüsant das Musik-Duo „Philoo“ und artistisch das Programm mehrerer Tanzgruppen. Dazu kommen a cappella-Ensembles, irische Weisen, Pop, Gospel und Blues, Ausstellungen und Lyrik.

50 Programmpunkte bis Mitternacht

Auf dem zentralen, farbig illuminierten Martin-Luther-Platz an der Johanniskirche wird ein lebender Jonglierautomat verblüffen und die „Eurumer Banditen“ spielen dort ihre lustige Volksmusik unter freiem Himmel. Rund 50 Programmpunkte finden bis kurz vor Mitternacht statt, dann beendet ein farbenprächtiges Musikfeuerwerk die „Nacht der Kultur“ auf dem Marktplatz. .

Ein detailliertes Programmheft erscheint Anfang September und liegt in der Region Schweinfurt in Geschäften und Treffpunkten aus, kann aber auch als PDF bei www.kulturpackt.de abgerufen werden.

Die Eintrittsbändchen für den gesamten Abend kosten 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) und können am Abend an allen Spielorten erworben werden. Im Vorverkauf (KulturPackt-Büro und Buchhandlung Collibri) gibt es das Bändchen für nur 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Presseinformation des KulturPackts. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT