Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Maximal 2.110 Flüchtlinge in der Ledward-Kaserne

Zusätzliches Gebäude

Der Stadtrat stellte am Dienstag, den 29. September die Forderung, maximal 2.110 Flüchtlinge in der Schweinfurter Ledward-Kaserne unterzubringen. Stattdessen soll ein zusätzliches Gebäude als Unterkunft umfunktioniert werden. Gleichzeitig wird gefordert, dass keine Zelte mehr auf dem Gelände verwendet werden. Die ehemalige US-Kaserne sollte ursprünglich Platz für 540 Menschen bereit stellen. Derzeit leben 1.590 Flüchtlinge in der Kaserne.

Kritik an Essensausgabe

Kritisiert werden zudem die Verhältnisse bei der Essensausgabe. Die Asylbewerber müssen hierbei zum Teil mehrere Stunden auf ihr Essen warten. Eine Möglichkeit dies zu verbessern wäre die Ausgabe in den ehemaligen Supermarkt zu legen, dies würde allerdings auf Kosten einiger Schlafplätze gehen.

Banner 2 Topmobile