Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Aggression im Straßenverkehr

Auffahrunfall provoziert

SCHWEINFURT. Am Freitag ist es gegen 16 Uhr im Hafen zu einem Auffahrunfall der besonderen Art gekommen. Ein 46 jähriger Audi Fahrer hat sich in der Robert-Bosch-Straße vor einen Lancia Fahrer gedrängt. Dieser musste deshalb kurzzeitig auf die andere Fahrspur ausweichen. Als der Lancia Fahrer wieder hinter dem Audi fuhr, tat er seinen Unmut hierüber mittels einer Handbewegung kund. Dieses Handeln wiederum veranlasste den Audi Fahrer dazu sein Fahrzeug unvermittelt, ohne verkehrsbedingten Grund, sehr stark abzubremsen. In Folge dessen kam es zu einem Auffahrunfall zwischen den beiden Fahrzeugen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. Sowohl der Beifahrer des Audi, als auch die Beifahrerin des Lancia, wurden leicht verletzt. Ein unbeteiligter Zeuge beobachtete den ganzen Vorfall und erleichterte die Ermittlungen dadurch erheblich. Der Führerschein des Audi Fahrers wurde noch vor Ort sichergestellt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT