Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Furcht des Zentralrats der Juden vor neuem Antisemitismus in Deutschland

Forderung des Zentralratspräsidenten

Angesichts des Zuwachses der vielen muslimischen Flüchtlinge fürchtet der Zentralrat der Juden, dass der Antisemitismus in Deutschland wieder wachsen könnte, so berichtet der BR. Für Josef Schuster, Zentralratspräsident und Würzburger Arzt, bestehe die Gefahr, dass Flüchtlinge aus muslimischen Ländern einen neuen Antisemitismus nach Deutschland mitbringen könnten, so äußerte er sich in einem Interview mit dem BR.

Werte des Grundgesetzes

Dem BR gegenüber erläutert Schuster auch seine Befürchtung: Da viele der Flüchtlinge in ihren Heimatländern über Jahrzehnte mit einem Juden- und israelfeindlichen Bild aufgewachsen seien, fürchtet er, dass sie dieses antisemitische Bild mit nach Deutschland nehmen würden. Dem BR zufolge fordere er daher, dass auch für Flüchtlinge und Asylbewerber die Werte des Grundgesetzes uneingeschränkt und in jeder Hinsicht gelten müssten.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT