Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Versuchte gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung

Streit um einen Parkplatz

SCHWEINFURT. Offensichtlich in Streit geraten waren ein 35jähriger und eine derzeit noch unbekannten Person. Grund für den Konflikt war offenbar die Auseinandersetzung um einen Parkplatz.  Der Geschädigte hatte das Fahrzeug seiner Freundin auf einem Privatparkplatz abgestellt, was seinem „Kontrahenten“ nicht passte.  Er hetzte seinen nicht angeleinten Hund auf ihn.

Hund auf „Falschparker“ gehetzt

Der Hund rannte anschließend auf den „Falschparker“ zu, blieb aber glückerweise kurz vor diesem stehen und bellte ihn an, so dass sich der Mann in sein Fahrzeug flüchten konnte. Damit nicht genug – schlug der unbekannte Mann anschließend noch mit der Faust auf die Motorhaube und verursachte einen Kratzer und eine Delle an dem Fahrzeug.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT