Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Streit eskaliert: Schläge mit Metallstange

Streit dreier Männer eskaliert 

SCHWEINFURT. Ein Streit zwischen drei Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber eskalierte in der Nacht von Freitag auf Samstag. Zwei Männer erlitten leichtere Verletzungen. Die Polizeiinspektion Schweinfurt hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Gegen 01:30 Uhr waren die drei Männer im Alter zwischen 17 und 22 Jahren in der Unterkunft am Kasernenweg in Streit geraten. Ein 22-Jähriger und ein 21-Jähriger stritten nach ersten Erkenntnissen zunächst verbal mit einem 17-Jährigen wegen lauter Musik.

Mit Metallstange auf Arm eingeprügelt

Der Jugendliche soll dann mit einer Metallstange auf den Arm eines der Kontrahenten eingeschlagen haben. In einem Gerangel nahm einer der Älteren das Tatwerkzeug an sich und schlug seinerseits ebenfalls auf den Arm des 17-Jährigen ein. Dieser wurde mit Schmerzen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Eingang der Meldung der Polizei rückte die Schweinfurter Inspektion vorsorglich mit mehreren Streifenbesatzungen an. Es laufen jetzt Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzungen. Der genaue Tathergang muss noch durch Vernehmungen festgestellt werden.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT