Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Mehrere Unfallfluchten: Fahrzeughalter hoffen auf Hinweise

Hohe Sachschäden hinterlassen

SCHWEINFURT. In der Schützenstraße wurde ein geparkter Smart beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher beschädigte den grauen Pkw im Zeitraum von Dienstag, 18:00 Uhr bis Freitag, 16:00 Uhr und entfernte sich im Anschluss ohne die Polizei zu verständigen. Dem Fahrzeugbesitzer entstand hierdurch ein Schaden von 2.000€.

Kennzeichen notiert

Während der Fahrer eines schwarzen Audi A4 am Freitagvormittag in einem Supermarkt in der Oskar-von-Miller-Straße einkaufen ging, rechnete er sicher nicht damit, dass sein Fahrzeug bei der Rückkehr beschädigt sein wird. Beim Rangieren auf dem Parkplatz blieb ein anderer Verkehrsteilnehmer am geparkten Audi hängen.

Zum Glück beobachtete ein aufmerksamer Zeuge den Vorgang und konnte sich das Kennzeichen notieren. So besteht die Hoffnung, dass der Fahrzeughalter nicht auf den 500€ Schaden sitzen bleibt.

Am Freitag, um 10:00 Uhr parkte der Halter eines grauen Opel Meriva sein Fahrzeug am Friedhof in Schweinfurt. Bei seiner Rückkehr um 13:00 Uhr fand er das Fahrzeug beschädigt vor. Der Schaden am hinteren linken Kotflügel beläuft sich auf ca. 1.000€. Hinweise gibt es bislang keine.

Frische Unfallspuren

Auch auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Franz-Schubert-Straße krachte es am Donnerstagabend. Als die Fahrerin ihren silbernen Peugeot nach dem Einkauf begutachtete, stellte sie einen frischen Unfallschaden fest. Eventuell kommt der neben ihr geparkte Pkw als Verursacher in Betracht. Dieser wies ebenfalls frische Unfallspuren auf. Die Polizeiinspektion Schweinfurt ermittelt.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT