Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Betrunkener Pkw-Fahrer „überfährt“ Kreisverkehr

Von Streife beobachtet

BERGRHEINFELD. Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es am Freitagabend in auf der Staatstraße 2270 bei Bergrheinfeld gekommen.

Ein 46 jähriger befuhr mit seinem Pkw VW Golf die Staatsstraße aus Garstadt kommend. Den nun folgenden Kreisverkehr „überfuhr“ der Verkehrsteilnehmer mittig in Richtung Schweinfurt. Hierbei wurde er von einer Streifenbesatzung der PI Schweinfurt beobachtet, die sich zur Unfallzeit am Kreisverkehr befand.

Betrunkener Fahrer

Die Beamten fanden schnell den Grund für das Missgeschick des Verkehrsteilnehmers heraus. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration von 1,58 Promille. Der Pkw wurde bei der „Überfahrt“ des Kreisverkehrs erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Zudem wurden zwei Verkehrszeichen beschädigt. Die Feuerwehr Bergrheinfeld beseitigte die bei dem Unfall entstandene Ölspur. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 3100 Euro geschätzt.

Diese Meldung beruht auf einem Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT