Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

FHWS lädt zu zahlreichen Projekt-Präsentationen

Guerilla-Marketing, Wirtshaus5 oder Industrie 4.0

Junge Wirtschaftsingenieurwissenschaften-Studierende erlernen an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt nicht nur theoretische Ansätze, Kontexte und Hintergründe – Ziel des Studiums ist es auch, diese ganz konkret praktisch in die Tat umzusetzen. 22 Teams präsentieren an der FHWS in Schweinfurt am Mittwoch, 25. November, und am Freitag, 27. November, ihre Ausarbeitungen in jeweils 15 Minuten mit anschließender Diskussion.

Die Herausforderung des Projekt-Seminars besteht für die Wirtschaftsingenieure u.a. darin, das gestellte Thema detailliert auszuarbeiten und es anschließend (meist) in Businesskleidung professionell und multimedial den Auftraggebern vorzuführen. In diesem Zusammenhang sollen die Projektergebnisse auch mit kurzen Ausführungen über die Problemstellung, die Zielsetzung sowie die Untersuchungsmethodik erläutert werden.

[adrotate banner=“6″]

 

Rectangle
topmobile2

Vielfältige Bewertungskriterien

Gewertet werden von den Professoren sowie Lehrbeauftragten die Qualität der Präsentation, die Teamfähigkeit, Kooperations- und Durchsetzungsfähigkeit, die Flexibilität in den Aspekten Einsatzort und zeitliche Verfügbarkeit, das Self-Marketing, Ideen nach innen und außen zu „verkaufen“ sowie die Qualität des Projektberichts.

Zum Programm und den Themen

Mittwoch, 25.11.2015

FHWS, Raum 5.E.01, 14 bis 15.45 Uhr

  • Thema 3 – Florian Schuster- Eventmanagement – Konzeption und Umsetzungsplanung einer Absolventenverabschiedung
  • Thema 20 – Annika Bieling – Förderung der Integration von Studierenden in den deutschsprachigen und englischsprachigen Studiengängen
  • Thema 21 – Dr. Uli Knobloch – Optimierung des Onlineshops der Tourismus GmbH Rhön
  • Thema 22 – Dr. Uli Knobloch – Marketingkonzept „Multifunktionsstadthalle Bad Neustadt a. d. Saale“

FHWS, Raum 5.E.19, 14 bis 15.15 Uhr

  • Thema 25 – Prof. Dr. Bernd Ankenbrand- Eventmarketing am Beispiel einer Fachtagung
  • Thema 34 – Anita Schmitt- Marketing zur Gewinnung von Studenten für die Teilnahme am Mentoringprogramm am Heiligenfelder Kongresses 2016
  • Thema 15 – Prof. Dr. Uwe Sponholz – Wettbewerbsanalyse eines Zielmarktes im Bereich Antriebselektrifizierung (Non Automotive)

FHWS, Raum 5.E.19, 15.30 bis 16.30 Uhr

  • Thema 33 – Prof. Dr. Friedrich von Loeffelholz, Johannes Beckert – Einführung einer mobilen Barcoding Lösung
  • Thema 35 – Prof. Dr. Friedrich von Loeffelholz, Johannes Beckert – Betriebswirtschaftliche und ingenieurmäßige Abbildung des MF8 in einem ERP System

Freitag 27.11.2015

FHWS, Raum 5.E.01, 14 Uhr bis 15.45 Uhr

  • Thema 12 – Andreas Osel- Konfliktmanagement im Unternehmen
  • Thema 13 – Andreas Osel- Konfliktkosten im Unternehmen
  • Thema 10 – Jürgen Knauf- USPs und Drehbuchentwicklung zu einem Imagefilm für ein erklärungsintensives Dienstleistungsunternehmen
  • Thema 11 – Jürgen Knauf- USPs und Drehbuchentwicklung zu einem Imagefilm für ein bodenständiges Familienunternehmen aus der Baubranche

FHWS, Raum 5.E.01, 16 Uhr bis 17.30 Uhr

Rectangle2
topmobile3
  • Thema 15 – Prof. Dr. Bernd Ankenbrand- Auswertung der Instandhaltungstätigkeiten im Hinblick auf Kosten und Ausfallhäufigkeit
  • Thema 24 – Prof. Dr. Ulrich Scheiper- Matching zwischen Reinigungsdienstleistern und Kunden – Welche Faktoren bestimmen ein erfolgreiches internetbasiertes Marktmodell?
  • Thema 33 – Fredy Spreitzer – Potenzialanalyse, Rahmenbedingungen und Gestaltungsideen zur Flüchtlingsintegration in Schweinfurt

FHWS, Raum 5.E.19, 14 bis 15.15 Uhr

  • Thema 16 – Bartosz Pudlik- Guerilla Marketing – Geeignete Werbemaßnahme für einen Prüfdienstleister?
  • Thema 17 – Bartosz Pudlik- ERP-System: Bedarfsanalyse – Macht eine Einführung Sinn?
  • Thema 33 – Prof. Dr Uwe Sponholz – Auswirkung von Industrie 4.0 auf das Service-Geschäft und speziell auf die Motorreparaturen

FHWS, Raum 5.E.19, 15.30 bis 16.45 Uhr

  • Thema 1 – Matthias Graeber- SEO + SEA-Entwicklung für das Produkt „BackpodT
  • Thema 6 – Anita Schmitt – „WIRTSHAUS HOCH 5“, multisektorales Versorgungskonzept für den ländlichen Raum.
  • Thema 16 – Michael Schneider- Unternehmensorganisation, Aufbau eines Intranet-Demos

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der FHWS Würzburg-Schweinfurt. 

Banner 2 Topmobile