Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

FH: Teilprojekt um Bestehensquoten zu verbessern

BEST-FIT-Teilprojekt

Auch im aktuellen Wintersemester 2015/2016 konnte das BEST- FIT-Teilprojekt „Kleingruppentutorien und Internationalisierung“ ein umfangreiches Angebot realisieren: Seit dem Start des Gesamtprojekts im Jahr 2012 ist das zentrale Thema des Teilprojekts die gezielte Unterstützung von Studierenden, um die Bestehensquoten zu verbessern und die Praxisfitness der Absolventen zu erhöhen.

Individuelle Unterstützung

Dahinter steht die Überzeugung, dass gezielte Unterstützung dazu beitragen kann, Studierende zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen – oft gefährden Schwierigkeiten in einem oder zwei Fächern den gesamten Studienerfolg. Dieser Klippe widmen sich die Kleingruppentutorien mit möglichst individueller Unterstützung in Gruppen von nicht mehr als fünf Teilnehmenden. Seit 2014 werden darüber hinaus sprachpraktische Kurse angeboten. In erster Linie wird zusammen mit dem FHWS i- Campus für die Studierenden aus dem Ausland ein Programm für Deutschkurse angeboten.

Internationals durch Deutschkurse unterstützt

Die sogenannten Internationals werden durch Deutschkurse, die über das nachzuweisende Mindestniveau hinausgehen, ermutigt, eine berufliche Zukunft in Deutschland in Betracht zu ziehen. Ein ähnliches Angebot für deutsche Studierende in Bezug auf die englische Sprache befindet sich gerade im Aufbau, denn Englischkenntnisse werden insbesondere in den MINT-Studiengängen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und auch von potenziellen späteren Arbeitgebern als selbstverständlich erachtet.

Englischkurse für Mitarbeiter

Die wegen ihrer Reichweite innerhalb der Hochschule wohl bekanntesten Maßnahmen des Teilprojekts sind vermutlich die Englischkurse für Mitarbeiter: Durch diese sollen etwaige Kommunikationshürden, insbesondere mit den ausländischen Studierenden, die meist zu Anfang ihres Studiums vorwiegend Englisch sprechen, abgebaut werden. Dem Wunsch der Mitarbeiter nach stärkerer Differenzierung des Kursniveaus konnte in diesem Jahr durch die Ausweitung des Angebots nachgekommen werden.

Rectangle
topmobile2

Insgesamt rund 1200 Stunden

Insgesamt ermöglicht und koordiniert das BEST-FIT-Teilprojekt „Kleingruppentutorien und Internationalisierung“ im Wintersemester über 800 Stunden, die der Unterstützung der Studierenden in Kleingruppentutorien für 14 Fächer an fünf Fakultäten oder in sprachpraktischen Übungen dienen sowie knapp 400 Stunden für die Englisch-Weiterbildung der Mitarbeiter. Darauf will sich das Teilprojekt jedoch nicht ausruhen: Für den Rest der ersten Förderperiode bis Ende 2016 wird in allen Bereichen die Optimierung der jeweiligen Angebote im Fokus stehen, damit auf einer soliden Basis eine noch zielgruppenspezifischere Unterstützungsleistung geboten werden kann.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der FHWS Würzburg-Schweinfurt. 

Banner 2 Topmobile