Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Zeugen gesucht: Unfallfluchten im Stadtgebiet

Fahrzeughalter hoffen auf Hinweise – Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

Am Schillerplatz in Schweinfurt wurde im Zeitraum von 22.12. bis 26.12. ein roter Ford KA an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer verursachte Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Ein in der Jonas-Wehner-Straße geparkter VW Caravelle wurde über die Weihnachtstage beschädigt. Der Verursacher des Sachschadens in Höhe von ca. 500 Euro meldete sich weder bei der Geschädigten, noch bei der Polizei. Anhand der Spurenlage ist davon auszugehen, dass der unbekannte Verkehrsteilnehmer den Geparkten im vorderen rechten Bereich touchierte, dabei den Stoßfänger und Scheinwerfer beschädigte und dann seine Fahrt fortsetzte.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Unfallflucht in der Niederwerrner Straße – Sicherheitsleistung angeordnet

Am ersten Weihnachtstag beobachtete ein aufmerksamer Bürger einen Unfall in der Niederwerrner Straße in Schweinfurt. Ein BMW Fahrer beschädigte die Motorhaube des hinter ihm befindlichen Fahrzeugs und entfernte sich danach vom Unfallort. Mit Hilfe des Kennzeichens des Unfallfahrers, welches sich der Zeuge merken konnte, wurde der Beschuldigte im Rahmen der eingeleiteten Fahndung festgestellt. Da dieser keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde vom diensthabenden Staatsanwalt eine Sicherheitsleistung angeordnet. Der Geschädigte hatte also Glück und bleibt nicht auf dem entstanden Schaden in Höhe von ca. 500 Euro sitzen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT