Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unfallfluchten: Zeugenaufruf

Schaden an hinterer Seite

SCHWEINFURT. Zu einer Unfallflucht, die sich am Dienstag im Parkhaus der Stadtgalerie zugetragen hat, sucht der aufnehmende Beamte jetzt nach eventuellen Tatzeugen. Zwischen 10.57 und 15.15 Uhr parkte hier ein weißer BMW Kombi Active Tourer. Als der Benutzer später zu Hause ankam, fiel ihm ein frischer Unfallschaden an der hinteren linken Autoseite auf.

[adrotate banner=“38″]

Der Lack wies an mehreren Stellen tiefe Kratzer auf, die von einem Anstoß eines anderen Fahrzeugs stammten.

Der Geschädigte beziffert die Kosten der nun notwendigen Reparaturarbeiten auf 1000 Euro.Vom Verursacher und seinem Fahrzeug ist beim derzeitigen Ermittlungsstand noch nichts bekannt.

Pkw verkratzt

BERGRHEINFELD. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist bereits im Verlauf der ersten drei Wochen des Dezembers ein brauner Audi A 4 von einem unbekannten Täter beschädigt worden. Die dadurch entstanden Reparaturkosten werden auf 1000 Euro geschätzt. Das Auto parkte im Tatzeitraum vor der Wolfsgrube 12.

Mit einem spitzen Gegenstand verursachte der Unbekannte an den beiden vorderen Kotflügeln jeweils tiefe Lackkratzer. Es liegen noch keine Täterhinweise vor.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT