Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

15-Jähriger mit 1,8 Promille intus

Sternhagelvoll

Grafenrheinfeld. Einen sturzbetrunkenen Jugendlichen hat eine Streifenwagenbesatzung am Montagabend in der Bushaltestelle in der Brückenstraße aufgegriffen. Zum Ausnüchtern wurde er nach Hause, zu seiner darüber „hocherfreuten“ Mutter, gebracht. Nun laufen die Ermittlungen, wer dem 15-Jährigen den hochprozentigen Alkohol überlassen hat.

Kurz vor 23 Uhr wurden die Beamten auf den Schüler in der Bushaltestelle aufmerksam. Er hatte zwei Flaschen Wodka dabei. Während es sich bei einem Inhalt um ein Wodka-Orangensaft-Mischung handelte, war die andere zum Teil noch mit purem Wodka befüllt.

[adrotate banner=“38″]

Bei einem Handalkomattest brachte es der junge Mann auf haargenau 1,8 Promille. Nun wurde er eingepackt und heimgefahren. Nach einem klärenden Gespräch mit der Mutter wurde er ihr, mitsamt dem Hochprozentigen, im wahrsten Sinne des Wortes „übergeben“.

Bei Nüchternheit wird nochmals Kontakt mit ihm aufgenommen. Sollten die Personalien des „Alkohol-Beschaffers“ in Erfahrung gebracht werden können, wird eine Anzeige gegen diese Person erstellt. Dem Jugendamt wird ebenfalls davon berichtet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT