Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Rentner fällt gegen vorbeifahrendes Auto

76-Jähriger schwer verletzt

SCHONUNGEN. Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in der Hauptstraße ist ein beteiligter Rentner vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus abtransportiert worden. Er war gegen ein vorbeifahrendes Auto gestürzt.

Gegen 18.30 Uhr schob der 76-Jährige sein Fahrrad auf der Hauptstraße ortsauswärts in Richtung Forst. Zur selben Zeit fuhr eine 34-jährige Audi A 3-Lenkerin ebenfalls in diese Richtung.

[adrotate banner=“38″]

Aus bisher nicht bekannten Gründen kam der Rentner genau in dem Moment ins Straucheln und stürzte nach links zur Seite um, als die Autofahrerin auf seiner Höhe fuhr. Eventuell war eine prall gefüllte und am Lenker hängende Einkaufstüte für das Unglück mitursächlich.

Bei dem Anprall an den Audi erlitt der Rentner schwere Verletzungen, unter anderem eine Beinfraktur und Kopfverletzungen. Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT