Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Auseinandersetzung bei Fußballspiel

Weiterer Streit in Asylbewerberheim

SCHWEINFURT. Beim freizeitlichen Fußballspielen auf einem Sportplatz und anschließend auch in einer Asylbewerberunterkunft ist es am späten Sonntagnachmittag zu Auseinandersetzungen gekommen. Von den Beteiligten wurden drei leicht verletzt. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung führt jetzt die Polizeiinspektion Schweinfurt.

[adrotate banner=“38″]

Gegen 16:30 Uhr hatten sich mehrere Personen zum Fußballspielen auf dem Sportplatz in der Florian-Geyer-Straße verabredet. Während des Spiels kam es dann zu einem Streit zwischen den Kickerfreunden. Offensichtlich waren einige Spieler nicht mit einem Foulspiel des Gegners einverstanden, woraufhin es zwischen den Männern im Alter zwischen 14 und 29 Jahren zu einer handfesten Auseinandersetzung kam, bei der auch diverse Gegenstände benutzt wurden.

In der Aufnahmeeinrichtung kam es dann aus gleichem Anlass zu einem Streit, zu dem erneut Beamte der Polizeiinspektion Schweinfurt gerufen wurden. Drei Männer kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Von wem letztendlich die Übergriffe ausgingen, sollen die weiteren Ermittlungen der Schweinfurter Polizei klären.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT