Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Tür aufgebrochen: Einbrecher bleibt ohne Beute

Kripo erbittet Zeugenhinweise

SCHONUNGEN, OT REICHMANNSHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT. Ohne Beute ist ein Einbrecher geblieben, der zu Beginn der Woche in ein Haus in der Herrenseestraße eingestiegen ist. Der unbekannte Täter verursachte jedoch einen Sachschaden in Form einer aufgebrochenen Türe.

Räumlichkeiten und Schubladen durchwühlt

In der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmittag verschaffte sich der Unbekannte Zutritt zu den Büroräumen, die sich im Untergeschoss eines Einfamilienhauses in der Herrenseestraße befinden. Die Räumlichkeiten und mehrere Schubladen wurden durchwühlt, entwendet wurde hingegen nichts.

250 Euro Sachschaden

Um ins Innere des Hauses zu gelangen, musste der Einbrecher zunächst ein etwa ein Meter hohes Gartentor übersteigen und anschließend eine Seiteneingangstür gewaltsam aufbrechen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro.

Im Rahmen dieses gewaltsamen Eindringens in das Büro könnte der Täter unter Umständen Passanten oder Anwohnern aufgefallen sein. Der Sachbearbeiter der Kriminalpolizeiinspektion Schweinfurt bittet daher um entsprechende Hinweise. Wer Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09721/202-1731 zu melden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT