Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Arbeiter bei Betriebsunfall schwer verletzt

Gabelstapler-Fahrer übersieht Arbeitskollegen

SCHWEINFURT. Bei einem Betriebsunfall am späten Sonntagabend ist ein 61-jähriger Arbeiter schwer verletzt worden. Nach einer Erstversorgung durch einen Arbeitskollegen und Bedienstete der Werksfeuerwehr nahm der Rettungsdienst den Verletzten in ein Schweinfurter Krankenhaus mit.

Fahrlässige Körperverletzung

In einem Großbetrieb in der Georg-Schäfer-Straße fuhr um 22.50 Uhr ein 55-jähriger Gabelstapler-Fahrer rückwärts und übersah dabei einen gerade in diesem Moment vorbeilaufenden Arbeitskollegen.

Dadurch geriet der Mann mit einem Fuß unter die Heckschürze des Staplers und zog sich daran Knochenbrüche, Quetschungen, Hautabschürfungen und Prellungen zu.

Im Krankenhaus erfolgte später die stationäre Aufnahme des Verletzten. Gegen den Fahrer des Arbeitsgerätes, für dessen Benutzung er den erforderlichen Staplerführerschein hat, wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT