Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Bei Kontrolle geflohen: Betrunkener Autofahrer festgenommen

Zwei Blutentnahmen

SCHWEINFURT. Ein betrunkener Autofahrer, dem am Sonntagvormittag zunächst die Flucht von der Kontrollstelle gelang, konnte einige Zeit später zu Hause angetroffen und festgenommen werden.

Nach Rücksprache und Anordnung durch die Staatsanwaltschaft wurden beim Beschuldigten zwei Blutentnahmen durchgeführt und ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
Kurz vor 10 Uhr gingen bei der Einsatzzentrale der Polizei mehrere Anrufe über einen betrunkenen Autofahrer im Stadtgebiet ein.

Nachdem zunächst die Halteradresse überprüft worden ist und das Auto dort nicht stand, wurde weiter nach dem schwarzen VW Polo gefahndet. Einige Zeit später konnte das Auto in der Oskar-von-Miller-Straße gesichtet und der Fahrer zu einer Kontrolle angehalten werden.

Flucht zu Fuß

Nachdem eine deutliche Alkoholisierung bei ihm vorlag, erbrachte ein Test am Handalkomaten 1,26 Promille. In dem Moment, als der 28-Jährige in den Streifenwagen einsteigen sollte, gelang ihm die Flucht. Nach einer längeren Verfolgung zu Fuß durch diverse Straßen und Häuserzeilen verschwand der Mann auf einmal aus dem Blickfeld der Beamten.

Eine kurze Zeitspanne danach konnte er an seiner Adresse, im Bett liegend, angetroffen, festgenommen und zur Dienststelle transportiert werden. Um einen möglichen Nachtrunk ausschließen zu können, wurden auf Anordnung eines Amtsrichters zwei Blutentnahmen beim Beschuldigten durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel wurde an den Vater ausgehändigt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT