Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Körperlicher Widerstand bei Verkehrskontrolle führt zu Festnahme

Deutlicher Marihuana-Geruch

BERGRHEINFELD. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde ein Fahrradfahrer in Bergrheinfeld kontrolliert. Bereits vor Beginn der Kontrolle konnte deutlicher Marihuana-Geruch festgestellt werden.

Daraufhin wurde der Fahrradfahrer durchsucht. Hierbei steckte sich der Mann eine Konsumeinheit Marihuana in den Mund und wollte diese hinunterschlucken. Dies wurde durch die Streifenbesatzung unterbunden, um die mögliche starke toxische Wirkung zu verhindern.

Körperlicher Widerstand

Zudem versuchte der Mann zu fliehen. Aus diesem Grund wurde er vorläufig festgenommen, wobei die Beamten körperlichen Zwang anwenden mussten. Hierbei leistete der Radfahrer körperlichen Widerstand und wurde im Nachgang durch den Rettungsdienst untersucht. Die eingesetzten Beamten blieben unverletzt.

Aufzuchtanlage in Wohnung

Durch die Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde die Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten angeordnet. Hierbei konnten erhebliche Mengen an Rauschmitteln sowie auch eine Aufzuchtanlage aufgefunden werden.

Der Mann muss sich nun wegen verschiedener Delikte aus dem Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT