Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Schulbuslotsenausbildung in Poppenhausen

Verantwortungsvolle Aufgabe

SCHWEINFURT/POPPENHAUSEN. In der Woche vom 25. bis 29. Januar wurde an der Mittelschule Oberes Werntal in Poppenhausen die Schulbuslotsenausbildung durchgeführt.

Alle 32 Schüler/-innen der zwei 7. Klassen konnten an ihre neue verantwortungsvolle Aufgabe herangeführt werden.

Zivilcourage, Toleranz, Teamfähigkeit

Inhalt des theoretischen Unterrichts, der an vier Vormittagen durchgeführt wurde, waren unter anderem der tote Winkel, die Berechnung des Anhalteweges und die Rechte und Pflichten eines Schülerlotsen.

Außerdem wurden Schlüsselqualifikationen wie Zivilcourage, Toleranz, Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen besprochen, die nicht nur im neuen Ehrenamt von großer Bedeutung sein können.
Der praktische Teil wurde am Freitag direkt am neuen Einsatzort vor der Schule durchgeführt.

Da an Überwegen und Bushaltestellen, die durch Lotsen gesichert werden, noch nie schwere Unfälle passiert sind, freuen wir uns sehr, dass auch die Mittelschule Oberes Werntal diese Ausbildung unterstützt.

Dickes Lob

Ein dickes Lob an die Schüler und Schülerinnen, die großes Interesse zeigten und fleißig mitarbeiteten, auch wenn dafür an manchen Tagen der geliebte Sportunterricht ausfiel.
Der durchgeführte Abschlusstest wurde von allen teilnehmenden Schüler und Schülerinnen bestanden.
17 Jugendliche erreichten sogar die volle Punktzahl!

Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung durch die beiden Klassenlehrer Herr Neubert und Herr Hemmert und wünschen allen neuen Schülerlotsen der Mittelschule Poppenhausen viel Freude und eine unfallfreie Zeit!

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT