Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Prügel auf Diskounterparkplatz: Beherzte Passanten greifen ein

Zwei Amtsbekannte prügeln sich

SCHWEINFURT. Zwei Männer sind am späten Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Diskounters in der Niederwerrner Straße körperlich aneinandergeraten.
Zwei beherzt eingreifende Kunden trennten die beiden Streithähne und hielten sie so lange fest, bis die Polizei eintraf. Warum die zwei polizeibekannten Männer aneinandergeraten sind, ist jetzt Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Gegen 18.40 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung über die Schlägerei unter den beiden Männern. Nach dem Eintreffen und der Abklärung vor Ort stellte sich die Fallgestaltung als recht schwierig heraus und wird wohl erst nach der Nüchternheit beider Betroffener abgeklärt werden können. Der Hauptaggressor, ein 27-Jähriger aus Gochsheim, stand deutlich unter dem Einfluss von Rauschgift.

Laut den Zeugenangaben hat er mehrfach auf seinen Kontrahenten, einen 65-Jährigen aus Schweinfurt, eingeschlagen. Der Schweinfurter wiederum hatte 0,36 Promille Alkohol in der Atemluft. Außerdem zeigte er „Null-Interesse“ an einer Strafverfolgung. Eine ärztliche Versorgung wollte er auch nicht. Der Jüngere wurde auf Grund seines Gesamtzustandes in Schutzgewahrsam genommen und verbrachte den Rest des Tages und der Nacht in einer Ausnüchterungszelle.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT