Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Trickdiebstahl auf Supermarktparkplatz

Nachtrag, Stand 14:00 Uhr:

Wie sich im Rahmen der Ermittlungen der Bad Kissinger Polizeibeamten herausstellte, waren am Freitagvormittag insgesamt zwei Frauen mit der Masche auf dem Supermarktparkplatz Am Riedgraben aktiv. Dabei wurde zur gleichen Zeit auch ein männlicher Einkäufer angegangen. Nachdem diesem allerdings die dreiste Diebstahlsmasche aus einem Urlaubsaufenthalt in Italien bekannt war, achtete er auf die Wertsachen und die Verdächtige ging leer aus.

Die zweite Frau wird ähnlich beschrieben wie die zuerst aufgetretene. Die Fahndungsmaßnahmen der Bad Kissinger Polizei verliefen bislang ergebnislos. Es haben sich zwar noch Hinweise ergeben, dass die beiden Frauen mit einem Pkw unterwegs waren, eine konkrete Beschreibung des Fahrzeugs war allerdings nicht zu erlangen. Der Sachbearbeiter nimmt weiter Zeugenhinweise unter Tel. 0971/7149-0 entgegen.

Polizei warnt vor weiterem Auftreten

BAD KISSINGEN. Am Freitagvormittag ist es durch ein Ablenkungsmanöver zu einem Bargelddiebstahl im Bereich eines Supermarktparkplatzes gekommen. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet auch nach einer Verdächtigen. Die Polizei warnt vor möglicherweise wiederholtem Auftreten mit der Masche.

„Sammlerin für Taubstumme“

Gegen 10:20 Uhr war eine Kundin zum Einkaufen in einem Supermarkt Am Riedgraben. Auf dem Parkplatz kam eine Frau auf die Geschädigte zu, die sich nach ersten Erkenntnissen als Sammlerin für Taubstumme ausgab. Die Kundin übergab im guten Willen zwei Euro und öffnete hierzu die Geldbörse. Danach wurde die Sammlerin aufdringlich und kam der Frau sehr nahe. Erst nachdem die Geschädigte zu Hause war, musste sie feststellen, dass wohl mehrere hundert Euro aus der Geldbörse entwendet worden waren.

Die Verdächtige wird wie folgt beschrieben:

20 bis 25 Jahre alt, südosteuropäisches Erscheinungsbild, ca. 168 Zentimeter groß, dunkle, glatte Haare zum Pferdeschwanz gebunden, trug eine eierschalenfarbene Jacke und hatte einen Stoffbeutel bei sich.

Die Polizeiinspektion Bad Kissingen hat aktuell eine Fahndung nach der Frau eingeleitet. Hinweise über mögliche Begleiter oder ein benutztes Fahrzeug liegen bislang nicht vor. Wer auf die beschriebene Frau aufmerksam wird, möge sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Tel. 0971/7149-0 in Verbindung setzen.

Das Polizeipräsidium Unterfranken warnt vor möglicherweise weiteren, bevorstehenden Trickdiebstählen mit der gleichen Masche in der Region!

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT