Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein: Flucht gescheitert

Fluchtversuch vereitelt

SCHWEINFURT. Wegen Drogeneinwirkung im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wird seit dem Dienstagnachmittag gegen einen 38-jährigen Schweinfurter ermittelt. Bei einer Verkehrskontrolle wurde eine Drogenbeeinflussung bei ihm festgestellt.

Weiterhin besteht auch der dringende Tatverdacht, dass er derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Einen Fluchtversuch konnte von den Polizeibeamten vereitelt werden.

Gegen 14.45 Uhr schlossen die Beamten in der Europa Allee auf einen vorausfahrenden Volvo S 60 auf und wollten eine allgemeine Verkehrskontrolle beim Fahrer und seinem Auto durchführen. Nach den Anhaltesignalen hielt der auch gleich an.

Losgerannt und festgenommen

Nach dem Aussteigen aus seinem Auto überlegte er es sich dann aber anscheinend anders, denn auf einmal nahm er seine „Füße in die Hände“ und „haute“ ab. Die Beamten eilten ihm sofort nach, holten ihn ein und weil er nicht stehen bleiben wollte, brachten sie ihn zu Boden. Dabei musste auch Pfefferspray eingesetzt werden. Danach ließ er sich widerstandlos festnehmen.

Rectangle
topmobile2

Ohne Führerschein

Sein Fahrzeug wurde versperrt und der Schlüssel vorübergehend konfisziert. Bei der weiteren Überprüfung der Person in der Polizeiwache stellte sich heraus, dass der Beschuldigte schon einiges auf dem Kerbholz hatte, darunter zählte auch ein Fahren ohne Farerlaubnis. Weitere dahingehende Überprüfungen laufen, aber alles deutet im Moment daraufhin, dass er keinen Führerschein besitzt.
Zudem wurde auch noch festgestellt, dass der 38-Jährige deutlich unter dem Einfluss von Rauschmitteln stand, was durch ein starkes Körperzittern, starre Pupillen und stark gerötete Augen zum Ausdruck kam. Dahingehend laufen nun ebenfalls weitere Ermittlungen. Nach dem Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

Banner 2 Topmobile