Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Darum lieben wir unseren Job bei SWity

Arbeiten bei SWity

Facebook-Postings, Schweinfurt-News und auf jedem Event am Start? Für viele ist genau das SWity. Was wir Medienhipster wirklich den ganzen Tag anstellen, dass hinter SWity und Würzburg erleben das gleiche Team steckt und warum wir unseren Job über alles lieben, obwohl wir 24 Stunden an unseren Smartphones hängen, verraten wir, die Angestellten von Chris & Leo, jetzt! Wer weiß, vielleicht möchte ja der ein oder andere dann auch Teil unseres verrückten Teams werden? Übrigens haben Chris & Leo, die coolsten Chefs der Welt, zu Beginn all diese Aufgaben alleine erledigt!

Maximilian, der Vermarkter

“All about the money!” – Warum SWity Werbung macht, müsste jedem klar sein. Ich bin seit einem Jahr für einen Teil der Vermarktung in Würzburg, Schweinfurt und Ansbach zuständig. Morgens – in Pulli und Cap – auf der Suche nach neuen Partnern aus der Region, Nachmittags – im Business Look – auf Kundengesprächen zum Brainstorming, der Bedarfsanalyse oder für das erste Kennenlernen. Am Abend dann – im Anzug und Krawatte – geht’s auf Kundenevents zum #Networking. Letzteres ist in meiner Position immens wichtig, um sich auszutauschen, zu diskutieren, zu motivieren und sich zu verbessern.

Für meine Arbeit bei SWity bedeutet das Netzwerk aber vorrangig den finanziellen Mehrwert, indem es Aufträge generiert. Am besten daran: das Echo! Das Vertrauen, die offene Art und die Dankbarkeit der Werbepartner in meine Arbeit.

Sabine & Katharina, die Redaktionsleitung

Sabine und Katharina sind für die Leitung der Redaktion zuständig – dies bedarf einer Menge Organisation und zu jeder Zeit den Überblick zu behalten. Sabine ist nach Pascal schon am längsten bei uns im Team: “Was ich am allerliebsten an der Arbeit bei Würzburg erleben habe? Natürlich die Kollegen – ein verrückter Haufen, für jeden Spaß zu haben und auch wenn es öfter mal heiß hergeht, wenn wir über Themen, Arbeitsweisen und Co. diskutieren, am Ende ziehen wir immer alle an einem Strang und sind fast sowas wie eine kleine Familie. Und wenn man seine Kollegen auch ab und an gerne in der Freizeit trifft, dann kann das so verkehrt nicht sein. Aber natürlich macht auch die Arbeit Spaß, auch wenn man manchmal bis in die Puppen im Büro sitzt oder leise vorm Laptop flucht. Mit den Social Media Auftritten in verschiedenen Städten, dem Stadtmagazin Liebe Nachbarn und alles was zu Würzburg erleben nun mal gehört kommt niemals Langeweile auf!”

Rectangle
topmobile2

Werdet Teil unseres Teams!

Da Sabine derzeit im Mutterschutz ist, muss Katharina anpacken: Ich bin erst ganz frisch dabei und darf jetzt seit drei Monaten die Redaktion von Würzburg erleben betreuen. Meine Aufgaben sind dabei die Tagesplanung, was wann bei uns gepostet wird, Kundenprojekte zu betreuen, das heißt verschiedene Aktionen und Kampagnen für Partner mit zu planen und umzusetzen. Außerdem kümmere ich mich um den Emaileingang und Fananfragen. Artikel schreibe ich natürlich auch.

Join us!

Meinen Job finde ich deshalb so cool, weil kein Tag wie der andere ist und ständig etwas Neues passiert. Bei uns ist immer Action und es wird einfach nie langweilig!

Sabrina, die SWity Redaktionsleitung

Seit ein paar Monaten habe ich die Redaktionsleitung von SWity, dem Schweinfurter Pendant zu Würzburg erleben, übernommen. Im Prinzip mache ich das Gleiche wie Katharina, nur eben in Schweinfurt. Zu meinen Aufgaben zählen u.a. die Recherche von Themen, die Erstellung der Artikel auf dem Blog und die Planung der Postings auf Facebook. Weiterhin betreue ich Kunden und kümmere mich um Kampagnen und Aktionen.

Das Spannende an meinem Job: man erlebt jeden Tag etwas Neues und langweiliger Arbeitsalltag kommt gar nicht erst auf. Durch die vielfältigen Themengebiete, angefangen von Lifestyle bis hin zu Politik, wird man oft vor neue Herausforderungen gestellt, was echt Spaß macht. Außerdem kann man viel ausprobieren und darf eigene Ideen umsetzen.

Pascal, Fotograf & Head of Blaulicht

Ich bin Fotograf und gleichzeitig Head of Blaulicht. Ich bin also derjenige, der sich um die Artikel-Fotos auf Würzburg erleben kümmert. Das Fotografieren ist meine absolute Leidenschaft! Natürlich fotografiere ich aber nicht den ganzen Tag, ich bin neben Blaulicht Schweinfurt und Blaulicht Aschaffenburg auch für die zweitgrößte Facebook Seite der Papay Landois GmbH – Blaulicht Würzburg – zuständig!

Egal ob plötzliche Hausbrände, schreckliche Unfälle oder Fahrerfluchten – Ich finde es spannend diesen Themen auf die Spur zu gehen, sie für unsere Community aufzubereiten und anschließend über die Blaulicht Seiten zu spielen.

Dominik, der Videoexperte

Ich bin der Videoexperte, Kameramann oder wie auch immer Ihr mich nennen wollt! Ich drehe also unsere Videos auf Veranstaltungen, für Kunden oder Interviews in der Innenstadt. Da ich bei diesem Job meine Kreativität umsetzen kann, gefällt mir er mir besonders gut. Mit meinen Produktionen möchte ich Euch auf spannende Art und Weise am Würzburger Leben teil haben lassen! Seid gespannt auf unsere bevorstehenden Video-Postings oder folgt uns auf YouTube für mehr!

Isabel, Aushilfe für Videoproduktionen

Natürlich stehen auch mal viel zu viele Video-Projekte zur gleichen Zeit an. Aber das ist kein Problem, denn genau dafür gibt es mich! Wenn Dominik Unterstützung braucht, springe ich ein und übernehme den ein oder anderen Dreh. Die Arbeit ist wirklich spannend und sowohl das Filmen als auch der Schnitt hinterher machen mir immer großen Spaß!

Rectangle2
topmobile3

Sophia, die Allrounderin

Mein Job in der Würzburg erleben Redaktion ist bunt gemischt. Hauptsächlich bin ich für die verschiedensten Videoproduktionen vor der Kamera zuständig, dazu gehören Interviews oder Stadtumfragen beispielsweise. Hierfür springe ich sogar auch mal mit all meinen Klamotten in eiskaltes Freibadwasser:

Aber auch bei den Blaulicht-News unterstütze und vertrete ich Pascal, oder schreibe selbst Artikel – unter anderem für unsere Liebe Nachbarn. Quasi von allem ein bisschen. Aber genau das liebe ich so sehr an meinem Job, es kann nie langweilig werden.

Ina-Sophie, die WüJobberin

Ich kümmere mich um unser Jobportal WüJobber sowie um die Facebook SeiteArbeiten in Würzburg. Schließlich gibt’s einige freie Arbeitsstellen in Würzburg, die an die richtigen Leute kommuniziert werden müssen. Genau das ist mein Job! Falls Ihr also auf der Suche nach einer passenden Stelle seid, schaut einfach mal vorbei!

Meliz, die #Instagrammerin

Ich bin hauptsächlich für Instagram, Snapchat, WüFashion, den WüShop, aber auch für ein paar Arbeiten in der Redaktion sowie die ein oder andere Social Media Kampagne auf Würzburg erleben zuständig. Was ich daran cool finde? Eigentlich so ziemlich alles! Das allerbeste ist aber, wenn Postings innerhalb weniger Sekunden richtig viele Likes bekommen, eigene Artikel plötzlich heftig diskutiert werden und natürlich, wenn ich mit den sicherlich lustigsten Kollegen der Welt auf Würzburger Events Fotos, Videos, Snapchat-Stories machen darf.

Inka, was geht?

Mein Job ist es zu wissen was in Würzburg geht. Durch die Zuständigkeit für Würzburg, was geht? habe ich die Möglichkeit, Konzerte und Events zu besuchen. Außerdem bin ich quer Beet an vielem beteiligt. Dazu gehören zum Beispiel SWity auf Instagram, Würzburg Vintage sowie Campus, Sport und generell Stadt News. Das Beste an meiner Arbeit ist auf jeden Fall die Vielfältigkeit. Jeden Tag gibt es etwas Neues, eintönig wird es nie. Außerdem kann ich meine eigenen Interessen in die Arbeit einfließen lassen.

Werdet Teil des Teams!

Ihr habt Lust uns Backstage zu erleben? Unseren Alltag mit neuen Themen und Ideen zu bereichern? Dann werdet Teil unseres Teams! Wir suchen immer wieder Praktikanten für abwechslungsreiche Arbeiten in der Redaktion und freuen uns auf Eure Unterstützung. Alle Infos zur Stelle gibt’s hier.

Banner 2 Topmobile