Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Gescheiterter Einbruch bei der Firma Winora

Täter entkommen ohne Beute

Sennfeld. Am frühen Dienstagmorgen löste die Alarmanlage bei der Firma Winora in der Max-Planck-Straße 4 einen Einbruchalarm aus. Anscheinend hatten die Einbrecher davon aber auch Wind bekommen und waren bereits verschwunden, als der alarmierte Sicherheitsdienst einige Zeit später am Tatort eintraf.

Nachdem die Polizei darüber informiert worden ist, war eine mit allen zur Verfügung stehenden Funkstreifen angelegte Großfahndung nicht mehr von Erfolg gekrönt. Die Unbekannten waren mit ihrem Fahrzeug bereits über alle Berge verschwunden.

Großfahndung ohne Erfolg

Der Ermittlungsdienst der Schweinfurter Inspektion hat nun die weitere Sachbearbeitung inne. Kurz vor 2 Uhr löste der bei einer Sicherheitsfirma angeschlossene Alarmgeber einen Einbruchalarm aus. Rund 10 Minuten später war der erste Mitarbeiter vor Ort. Bei seiner Nachschau fand der „Security-Mann“ eine offenstehende Seitentüre am Geschäftsgebäude vor.

Als die Polizei rund eine halbe Stunde nach Alarmeingang verständigt und die Koordination vor Ort übernommen hatte, blieben für sie nur noch die „Aufräumarbeiten“ übrig. Der Tatort wurde abgesperrt, die spurensichernden Maßnahmen eingeleitet und eine Großfahndung ausgestrahlt.

Rectangle
topmobile2

Nach bisherigem Erkenntnisstand fuhren die Einbrecher mit einem vermutlich größeren Transportfahrzeug am Tatort vor. Hierfür zwickten sie zunächst das Schloss des Tores einer daneben befindlichen Firma auf und fuhren in das dortige Betriebsgelände ein. Von hier aus zwickten sie in den Zaun zur Firma Winora einen größeren Durchgang und gelangen so zu ihrem eigentlichen Zielobjekt.

Alarm ausgelöst

Hier brachen sie nun die Nebeneingangstüre auf und waren schließlich am Ziel ihrer Begierde angelangt. Nachdem sie bereits mehrere hochwertige E-Bikes zum Abtransport bereitgestellt hatten, eines davon lag bereits am neuerschaffenen Durchgang zur nebenstehenden Firma, wo das vermutete Transportfahrzeug stand, ließen sie aber von ihrer weiteren Tatausführung ab und verschwanden wieder.

Entweder hatten die Einbrecher von der Alarmauslösung irgendwie Wind bekommen oder sie sind durch den eintreffenden Sicherheitsdienstmitarbeiter vertrieben worden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass sie ohne jegliche Beute flüchten mussten. Der von ihnen angerichtete Sachschaden kann noch nicht genau angegeben werden, dürfte jedoch im unteren vierstelligen Bereich liegen.

Zeugen gesucht

Wer am frühen Dienstagmorgen, im groben Zeitraum zwischen 1 und 2 Uhr, im Bereich der Firma Winora oder in der Umgebung verdächtige Wahrnehmungen, Personen oder Fahrzeuge beobachtet oder gesehen hat, möge sich bitte schnellstmöglichst mit der Polizei in Verbindung setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

 

Banner 2 Topmobile