Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Schweinfurts Zahl der Woche: Schon gewusst?

Was steckt dahinter?

Die erste Ziffer der neuen Rubrik „Zahl der Woche“ hat es bereits ordentlich in sich! Was versteckt sich wohl hinter einer Summe von 90.073? Ist das vielleicht die Besucherzahl, die letztes Jahr das Honky Tonk gestürmt hat oder gibt es gar so viele Parkplätze in Schweinfurt? Nein. Hierbei handelt es sich um die zurückgelegten Kilometer beim Stadtradeln 2015.

25 mal Tour de France

Im vergangen Jahr bezwangen 1.712 Schweinfurter/innen innerhalb von drei Wochen insgesamt 90.073 Kilometer mit dem Fahrrad. Dies entspricht der 2,25-fachen Länge des Äquators. Bei der Tour de France 2016 müssen die Radsportler derzeit 3519 Kilometer hinter sich bringen. Schweinfurt ist mit vereinten Kräften also mehr als das 25,5-fache der aktuellen Strecke in Frankreich gefahren.

12.920 Kilogramm CO2 vermieden

Während in den ersten beiden Wochen des Stadtradeln 2015 je rund 24.000 Kilometer gefahren wurden, haben sich die Schweinfurter in Woche drei nochmal richtig ins Zeug gelegt und über 41.000 Kilometer gestrampelt. Insgesamt wurden dadurch 12.970 Kilogramm CO2 eingespart, wenn man von 144 Gramm CO2 pro Personenkilometer ausgeht. Das aktivste Team schaffte mit 17 Mitgliedern 710 Kilometer, das sind ca. 40 Kilometer pro Person.

Rekord soll geknackt werden

In diesem Jahr tritt die Stadt Schweinfurt zum zweiten Mal für ein besseres Klima in die Pedale. Beim Stadtradeln 2016, das am Freitag, den 1. Juli, startete, muss der Drahtesel nochmal ordentlich gesattelt werden, um die Strecke des vergangenen Jahres zu knacken. In den ersten sechs Tagen sind, laut der Stadt Schweinfurt, 20.000 Kilometer zusammengekommen. Also Schweinfurt, ordentlich in die Pedale treten ist angesagt.

In der Serie „Zahl der Woche“ werden immer wieder Zahlen und Fakten, die mit Schweinfurt zusammenhängen, präsentiert. Interessantes, Kurioses und Spaßiges.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT