Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Gehweg mit Hakenkreuz beschmiert

Weitere Schmierereien in der Nähe

BAD NEUSTADT A.D. SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde im Ortsgebiet von Bad Neustadt ein Hakenkreuz auf einen Fußweg gesprüht.

Bei der Tatbestandsaufnahme wurden im Umfeld weitere Sachbeschädigungen durch Graffiti festgestellt.

Mit Lack auf Asphalt

Ein Anwohner teilte der Polizei die Schmiererei auf dem Fußweg zwischen der Otto-Hahn-Straße und der Goethestraße, in der Nähe der Stadtwerke mit. Er hatte das mit schwarzem Lack auf den Asphalt gesprühte Hakenkreuz am Samstagmorgen entdeckt.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein frisches Graffiti handeln dürfte, das vermutlich erst in der vorangegangenen Nacht aufgesprüht wurde.

Schriftzug „187“

Bei der Absuche des Umfelds stellten die Beamten fest, dass neben einem Fahrplan an einer nahen Bushaltestelle auch weitere Stelen mit schwarzer Farbe beschmiert wurden.

Weitere Hakenkreuze waren nicht darunter, jedoch mehrfach der Schriftzug „187“, so auch auf dem Kriegerdenkmal am Gerberspfad.

Auf Grund der leichten Verwitterung ist es möglich, dass diese Graffitis bereits früher aufgesprüht wurden als das Hakenkreuz.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09771/606-0 bei der Polizeiinspektion Bad Neustadt zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT