Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unbekannter reißt Frau um – Täter flüchtig

Laute Schreie

SCHWEINFURT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist eine 49-Jährige in einer Parkanlage von einem Unbekannten nach hinten umgerissen worden.

Nachdem sich die Frau zur Wehr gesetzt und laut geschrien hatte, ließ der Unbekannte von ihr ab und flüchtete.

Motivation noch unbekannt

Die Hintergründe der Tat und die Motivation des Täters sind momentan noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, welche von der Schweinfurter Kripo geführt werden.

Zu Boden gestürzt

Die 49-Jährige befand sich gegen 02:00 Uhr zusammen mit ihrem Ehemann auf dem Heimweg. Wohl durch ein Missverständnis trennten sich an der Dittelbrunner Straße die Wege des Ehepaares.

Der weitere Weg führte die 49-Jährige durch die Parkanlage nördlich des Theuerbrünnleinsweges und der Gertrud-Herz-Straße.

Innerhalb dieser Parkanlage traf sie ihren Angaben nach auf den Unbekannten, welcher sie unvermittelt umriss und in der Folge beide zu Boden stürzten.

Täter flüchtet

Aufgrund der Gegenwehr der Frau entfernte sich der Täter in Richtung eines Supermarktes.

Der Unbekannte versuchte weder die Handtasche der Frau zu entwenden noch berührte er sie unsittlich. Außer den sturzbedingten Schmerzen, erlitt die 49-Jährige offenbar keine Verletzungen.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 20 Jahre alt
  • ca. 180 cm groß und auffällig schlank
  • braune, kurze Haare, evtl. im Bereich der Schläfen nach vorne gekämmt
  • über einem hellen Langarmshirt trug er ein schwarzes T-Shirt

Zeugen, die im Bereich der Parkanlage zur relevanten Zeit eine verdächtige Person gesehen haben oder Angaben zu der beschriebenen Person machen können, werden gebeten sich mit der Schweinfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 09721/202-1731 in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT