Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Wichtige Zeugen gesucht – Verkehrsrowdys unterwegs

Vorfall vom vergangenen Freitagabend in der Oberen Straße

Schweinfurt.nUm zwei Verkehrsrowdys bußgeld- beziehungsweise strafrechtlich belangen zu können, sucht die Polizei jetzt dringend nach Zeugen eines Vorfalles, der sich gegen 21 Uhr am Freitagabend in der Oberen Straße abgespielt hat.

Um diese Zeit ging eine Meldung bei der Polizei ein, wonach zwei Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit, von der Zehntstraße kommend, in die Obere Straße eingebogen sind. Dabei soll deren Geschwindigkeit so hoch gewesen sein, dass zumindest bei einem der beiden Autos das Heck ausgebrochen ist und der Pkw deswegen ins Schlingern kam.

Schweinfurter Polizei sucht Zeugen

Eine Personengruppe, die sich an der Örtlichkeit aufgehalten hat, soll sich nur durch einen geistesgegenwärtigen Sprung in einen Hauseingang vor dem Überfahren bewahrt haben. Personen dieser Gruppe wären für die Polizei und die weitere Sachbearbeitung nun von eminenter Bedeutung. Diese Zeugen sollten sich schnellstmöglichst bei der Schweinfurter Polizei melden.
Außerdem wären auch andere Passanten genauso wichtig, welche die beiden Rowdys bei ihrem sinnlosen Treiben gesehen haben oder eventuell selbst von ihnen genötigt oder gefährdet worden sind.

Raser konnten ermittelt werden

Die beiden Raser konnten nach einer eingeleiteten Fahndung noch am Abend ermittelt werden. Es handelt sich um den Fahrer eines schwarzen Porsche Boxter und dem eines blauen Maserati.

Aus weiteren Zeugenangaben wurde bekannt, dass die beiden Betroffenen am Abend mehrfach mit aufheulenden Motoren und überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet gerast sind. Des Weiteren sollen die beiden Sportwagenfahrer auch verbotswidrig durch die Fußgängerzone gefahren sein.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT