Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Folgen eines Unfalls? Verwirrter Mann in Pkw unterwegs

Weitere Zeugen gesucht!

Gochsheim. Offensichtlich nicht ganz bei sich war ein 59-jähriger Pkw-Fahrer am gestrigen Abend. Bei Einbruch der Dämmerung fuhr er mit seinem Daimler zunächst in Schlangenlinie die Frankenstraße in Richtung Schonunger Straße. Hier gefährdete er einen noch unbekannten Zeugen, als er auf dessen Fahrbahn geriet und diesen zum Abbremsen bis zum Stillstand nötigte.

Der Beschuldigte fuhr dann unter Benutzung des Gehwegs nach rechts in die Schonunger Straße, als er dann im großen Bogen in die Straße Am Setzen einbog, wo er zunächst den Motor abwürgte.

Verwirrter Eindruck

Nachdem er wieder startete, rammte er ein geparktes Fahrzeug, was der Besitzer des beschädigten Audis zufällig sah. Der Unfallverursacher fuhr noch einige Meter, parkte dann am Fahrbahnrand.

Der zuletzt Geschädigte rief die Polizei, worauf die Beamten den Beschuldigten in seinem Wohnanwesen aufsuchten.

Er machte einen verwirrten Eindruck, wobei Alkoholisierung ausgeschlossen werden konnte. Eher kamen als Ursache die Folgen eines Betriebsunfalles vor einigen Tagen in Frage, weshalb der Rettungsdienst gerufen wurde und den Transport in ein Krankenhaus übernahm.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt hat in dieser Sache die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf weitere Zeugenaussagen über den genauen Fahrtverlauf. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der PI Schweinfurt zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT