Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Mit 0,86 Promille und ohne Versicherungsschutz unterwegs

Weiterfahrt unterbunden

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Maxbrücke in Schweinfurt am Sonntagabend ist bei einer 58jährigen Pkw-Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt worden. Ein daraufhin vor Ort veranlasster Alkoholtest ergab einen Promillewert in der Atemluft von 0,86. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Peugeot-Fahrerin zeigte sich bereit, zwecks eines weiteren Tests am geeichten Alcomaten mit zur Dienststelle zu kommen. Hier brachte sie es dann auf ein Ergebnis von 0,78 Promille und muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Versicherungsschutz erloschen

Im weiteren Verlauf der Sachbearbeitung wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz für den Pkw Peugeot der alkoholisierten Dame erloschen war, weshalb das Fahrzeug entstempelt und die Zulassungsbescheinigung sichergestellt worden sind.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der P0lizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT