Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Bücher, die man für den Sommerurlaub braucht

Endlich Sommerferien!

Juhu, es sind endlich Sommerferien! Die meisten Schweinfurter sind wahrscheinlich dabei, ihr Reisegepäck für den anstehenden Urlaub zu packen oder noch kurzfristige Urlaubspläne zu schmieden. Manche stehen vielleicht auch vor der Frage, welches Buch sie dieses Jahr im Urlaub lesen könnten. Genau deshalb haben wir hier ein paar Buch-Tipps!

Das Mona Lisa Virus

Für alle Thriller und Krimi Fans ist “Das Mona Lisa Virus” von Tibor Rode genau die richtige Urlaubslektüre! In Amerika verschwindet eine Gruppe von Schönheitsköniginnen und taucht durch Operationen entstellt wieder auf. In Leipzig sprengen Unbekannte das Alte Rathaus, und in Mailand wird ein Da-Vinci-Wandgemälde zerstört. Gleichzeitig verbreitet sich auf der ganzen Welt ein Computervirus, das Fotodateien systematisch verändert.

Wie hängen diese Ereignisse zusammen? Die Frage muss sich die Bostoner Wissenschaftlerin Helen Morgan stellen, als ihre Tochter entführt wird und die Spur nach Europa führt – hinein in ein Komplott, das in der Schaffung des berühmten Mona-Lisa-Gemäldes vor 500 Jahren seinen Anfang zu haben scheint. Aber lest selbst!

Ein ganzes halbes Jahr

Dieser liebenswerte Roman darf bei den Mädels natürlich nicht fehlen im Urlaubsgepäck! Zwar stammt der Roman von Jojo Moyes schon aus dem Jahr 2012 aber in diesem Jahr schoss der Liebesroman in der Bestsellerliste ganz nach oben, was wohl auch an der herzzerreißenden Verfilmung. In “Ein ganzes halbes Jahr” wird die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Will und Lou erzählt. Zwei Menschen, die dem Schicksal gemeinsam die Stirn bieten, als ihr Leben urplötzlich aus den Fugengerät. Einfühlsam und humorvoll fragt Jojo Moyes nach den Unwegsamkeiten in der Liebe und im Leben und macht dabei auch vor Themen wie Behinderung und Sterbehilfe nicht Halt.

Rectangle
topmobile2

Schweinfurt-Krimi

Stadteigener Krimi muss heutzutage sein: In Schweinfurt löst Christian “Blacky” Schwarz im „Tatort Schweinfurt“ seit 2011 mysteriöse Verbrechen auf. Dabei ist er weder Detektiv noch Kommissar, sondern Radiomoderator beim fiktiven Sender Main Radio.

Kennt man sich in Schweinfurt aus, findet sich der ein oder andere bekannte Platz beim Lesen wieder. Mittlerweile gibt es sechs Bände des Schweinfurt Kriminalromans. Im neuesten Buch „Herbstzeitlosen: Blacky blickt durch“ hat es der Radiomoderator wieder mit einem kniffeligen Fall zu tun. Ein Medizinprofessor wird unter der Dusche erschossen, zahlreiche Gegner haben ein Motiv, aber kein Alibi. Gleichzeitig irrt eine geheimnisvolle Frau durch die Schweinfurter Gassen und auch der unterfränkische Bundestagsabgeordnete scheint involviert zu sein. Mehr wird nicht verraten!

Das Gold des Meeres

Historienfreunde aufgepasst: Der neue historische Roman von Daniel Wolf nimmt die Leser mit in das Jahr 1260. Die Gebrüder Fleury könnten verschiedener nicht sein. Während Michel das legendäre kaufmännische Talent seines Großvaters geerbt hat und das Handelsimperium der Familie ausbaut, träumt Balian von Ruhm und Ehre auf dem Schlachtfeld. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihm. Nach dem Tod seines Bruders muss Balian die Geschäfte plötzlich allein führen.

Es kommt, wie es kommen muss: Bald steht die Familie vor dem Ruin. Balian sieht nur noch eine Chance: Eine waghalsige Handelsfahrt soll ihn retten. Das Abenteuer führt ihn und seine Schwester Blanche bis ans Ende der bekannten Welt – und einer seiner Gefährten ist ein Mörder. “Das Gold des Meeres” ist die Fortsetzung der Bestseller “Das Salz der Erde” und “Das Licht der Welt”.

Stadtbücherei nutzen

Die Stadtbücherei Schweinfurt bietet in der Hauptstelle im Ebracher Hof, aber auch in Oberndorf und im Alexander-von-Humboldt-Gymnasium eine große Auswahl an Büchern und digitalen Medien. So kann man sich kostengünstig mit Ferienlektüren ausrüsten. Zudem findet man dort rund 3.000 Reiseführer. Weiterhin kann man die Bücherbox am Zeughausplatz nutzen und nach Herzenslust tauschen und lesen.

Banner 2 Topmobile