Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Teure Pokémon-Suche

Geparkt im Halteverbot

Zugeparkt war am frühen Mittwochmorgen, gegen 00.20 Uhr die Halteverbotszone in der Rückertstraße. Die Ursache war schnell gefunden: in der angrenzenden Parkanlage hielten sich ca. 100 (!) Personen auf, die offensichtlich auf der Jagd nach Pokémon-Monstern waren. Das kommt die Eigentümer von 11 Pkw relativ teuer: sie erhielten alle eine Verwarnung.

Ein deutlicher Hinweis für die Monsterjäger: bei verkehrsbehinderndem Parken, in Feuerwehranfahrtszonen oder in absoluten Halteverboten, kann die Polizei auch die Abschleppung veranlassen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT