Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Sprinter auf Lkw aufgefahren: 80.000 Euro Sachschaden

Ursache unklar

Landkreis Schweinfurt, A 70, Grettstadt. In der Nacht auf Mittwoch fuhr ein 29-jähriger Fahrer mit seinem Kleintransporter auf der A 70 bei Schonungen aus noch ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug auf.

Ungebremst ins Heck geprallt

Der Mann aus Oberfranken war mit seinem Sprinter Richtung Bamberg unterwegs und wollte kurz nach der Anschlussstelle Schonungen einen Sattelzug überholen. Dabei kam er ohne Fremdeinwirkung auf die rechte Fahrspur, prallte ungebremst ins Heck des Aufliegers und kippte auf die Fahrerseite.

Mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus

Mit leichten Verletzungen wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Schweinfurt gebracht. Die Feuerwehr aus Schonungen war zur Bergung und Absicherung an der Unfallstelle. Der linke Fahrstreifen war bis kurz vor 07:00 Uhr gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 80.000 Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile