Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Mit dem RUFUS zum Straßenweinfest nach Wipfeld

Gute Alternative zum Auto

Der Rufbus RUFUS, der seit Februar bei Bedarf zwischen dem Markt Werneck und Wipfeld pendelt, erfreut sich einer zunehmenden Nachfrage. So haben im Juli bereits rund 560 Fahrgäste das Rufbusangebot des Landkreises Schweinfurt angenommen.

Auch am kommenden Wochenende bietet sich die Gelegenheit, das Auto stehen zu lassen und mit dem Rufbus zum 38. Straßenweinfest nach Wipfeld an den Main zu fahren.

Im Stundentakt

RUFUS fährt im Stundentakt von Werneck über Waigolshausen, Hergolshausen, Theilheim und Schwanfeld nach Wipfeld, allerdings grundsätzlich nur bei Bedarf. Der Fahrgast teilt seinen Fahrtwunsch spätestens 60 Minuten vor der planmäßigen Abfahrt an der jeweiligen Haltestelle mit. Bei Fahrten vor 9 Uhr und bei Gruppen ab fünf Personen ist eine Anmeldung bis um 20 Uhr des Vortages erforderlich.

Kostenlose Service-Nummer

Die kostenlose Service-Nummer für die Bestellung lautet 0800 / 337 78387. Die Ziffern der Rufbusnummer entsprechen der Buchstabenanordnung auf der Telefontastatur und ergeben die Bezeichnung DER RUFUS. Hierdurch wird die Servicenummer leichter einprägsam. Im Rufbus gilt der Tarif der Verkehrsgemeinschaft Schweinfurt (VSW). So kostet beispielsweise der Einzelfahrschein für die Strecke Werneck – Wipfeld 4,20 Euro. Der Fahrscheinverkauf erfolgt im Fahrzeug.

Fahrzeiten

Der RUFUS fährt am Wochenende folgendermaßen:
Samstag von 10 Uhr bis 22 Uhr, Sonn- und Feiertag von 11 Uhr bis 18 Uhr.

Von Wipfeld aus kann auch auf das Mainschleifen-Shuttle umgestiegen werden. Der Fahrplan des RUFUS ist auf der Homepage des Landratsamtes Schweinfurt www.landkreis-schweinfurt.de unter „Öffentlicher Personennahverkehr“ verfügbar.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Landratsamtes Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT