Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Wichtige Tipps für kleine und große Sonnenanbeter

Aktion „Sonne(n) mit Verstand“

Mit wertvollen Tipps, den wichtigsten Sonnenschutzregeln und Informationen zum Thema UV-Strahlung und Sonnenschutz war das Gesundheitsamt Schweinfurt am Mittwoch, 17. August, mitten unter den Badegästen am Nordufer des Ellertshäuser Sees vertreten. Zeitweise Unterstützung erhielten Amtsarzt Dr. Alfred Wohlfeil und Gesundheitsamtsmitarbeiterin Alexandra Göbel von der stellvertretenden Landrätin Christine Bender.

Gefahr wird unterschätzt

„Wir alle lieben die Sonne. Doch oftmals wird ihre Gefahr für unsere Haut unterschätzt. Das große Interesse der Badegäste zeigt, wie wichtig die alljährliche Aktion des Gesundheitsamtes ist“, so Bender.

Mit Sonnenquiz, Glücksrad, Ballonweitflugwettbewerb und jeder Menge Sonnencreme ging das Gesundheitsamt aktiv auf die Besucher zu, um auf gesundheitliche Gefährdungen durch Sonneneinwirkung hinzuweisen. Große wie kleine Badegäste nahmen die Tipps der Experten dankbar an. Zum Beispiel konnte man mittels Hauttypanalyse durch Amtsarzt Dr. Wohlfeil bestimmen lassen, wie wirksam der individuelle Eigenschutzmechanismus der Haut ist

„Sonne(n) mit Verstand – statt Sonnenbrand“ ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und wird von kommunalen Behörden bürgernah umgesetzt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Landratsamtes Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT