Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Drogeneinfluss und Auffinden von Betäubungsmittel

Verkehrskontrolle

WERNECK. Frechheit bzw. das Drücken auf die Tränendrüse nützte den beiden Studenten am Freitagnachmittag nichts.

Beide Oberfranken waren gegen 15.30 Uhr mit einem VW auf der BAB A 70 Richtung Würzburg unterwegs, als sie von einer Streifenbesatzung der VPI Schweinfurt-Werneck kontrolliert wurden.

Unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Den beiden erfahrenen Beamten entging nicht, dass der Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmittel stand. Weiter wurde bei der Durchsuchung bei Fahrer und Beifahrer Haschisch aufgefunden und sichergestellt.

Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Die Höhe der Strafe für die beiden 19-jährigen wird die Staatsanwaltschaft festlegen.

Beide Herren mussten sich nach Beendigung der Maßnahmen abholen lassen, denn der Pkw blieb an der Kontrollstelle stehen und der Schlüssel dafür blieb bei der Polizei.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT