Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Unfallflucht: Fahrer eines schwarzen SUV gesucht

Unfallflucht mit verletzten Fußgänger

SCHONUNGEN. Nachträglich erstattete ein Unfallopfer am Sonntag eine Anzeige bei der Polizei, weil der Mann bereits am Vortag, am frühen Samstagvormittag, als Fußgänger von einem Autofahrer angefahren worden ist.

Da sich in der Folgezeit immer mehr Schmerzen beim Geschädigten einstellten, entschloss sich der Mann zur Polizei zu gehen.

Seinen Angaben zur Folge war er gegen 8.50 Uhr zu Fuß in der Bachstraße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 15 betrat er nun die Fahrbahn, um auf den gegenüberliegenden Gehsteig zu wechseln. Nach dem Überqueren hatte er bereits mit seinem linken Fuß den anderen Gehsteig betreten, als er plötzlich einen heftigen Schlag gegen seinen rechten Fuß verspürte.

Von Fahrzeug erfasst

In diesem Moment erkannte der 80-Jährige ein rückwärtsfahrendes Auto. Gleich nach dem Zusammenprall fuhr das Auto nach vorne weg. Ob der Fahrzeugführer den Anprall mit dem Fußgänger überhaupt wahrgenommen hat, ist nicht bekannt.

Das Opfer beschreibt das flüchtige Fahrzeug als dunklen bis schwarzen Geländewagen. Hinter dem Lenkrad soll ein Mann mit dunklen, kurzen Haaren gesessen haben. Auf dem Beifahrersitz wäre eine Blondine gewesen.

Der Senior erlitt durch das Anfahren Blutergüsse, Schwellungen und Schürfwunden an seinem rechten Bein. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT