Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Berufseinstieg: Hier verdienen Schweinfurter am meisten

Top Branchen und Regionen

Das Studium ist abgeschlossen und jetzt heißt es auf ins Berufsleben. Klar möchten die Berufseinsteiger möglichst viel verdienen – das harte Studium soll sich schließlich bezahlt machen. Allerdings sind die regionalen Unterschiede groß. Zusammen mit Gehalt.de hat die FAZ einen Gehaltsatlas erstellt, der zeigt, wo die höchsten Gehälter gezahlt werden – und Schweinfurt befindet sich in einer Fachrichtung ganz oben auf dem Treppchen.

Mekka für junge Ingenieure

Bei der Aufgliederung der Top-10-Regionen nach Fachrichtungen steht der Raum Bamberg/Schweinfurt bei den Ingenieurwissenschaften an erster Stelle. Die jungen Ingenieure verdienen in Schweinfurt durchschnittlich 59.351 Euro im Jahr und somit deutschlandweit am meisten. Gefolgt vom Raum Mannheim/Ludwigshafen mit rund 59.250 Euro und dem Großraum Heidelberg mit einem Jahresdurchschnittsgehalt von 57.950 Euro. Regionsübergreifend bekommen Berufseinsteiger der Ingenieurwissenschaften ein Durchschnittsgehalt von 50.043 Euro.

Vorteilhafte Regionen nach Fachrichtungen

Das höchste Einstiegsgehalt winkt deutschlandweit den jungen Juristen. Durchschnittlich bekommen sie 50.394 Euro. In Frankfurt am Main lockt sogar ein Jahresdurchschnittsgehalt von rund 62.800 Euro. Informatik-Absolventen siedeln sich wiederum am besten in Erlangen an. Für die Betriebswirtschaftler soll die Stadt Ulm das Gehalt-Mekka sein. Geisteswissenschaftler bekommen das niedrigste Einstiegsgehalt, am besten sind die Akademiker hier in Heidelberg dran.

Vergleich nach Branchen

Bei einer Aufgliederung nach Branchen bietet die Automobilbranche das höchste Jahresdurchschnittsgehalt. Hier verdienen die Absolventen rund 54.500 Euro. Aber auch Chemie, Verfahrenstechnik und die Bankenbranche sind ganz oben dabei.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile