Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Mit der Bahn die Sperrung umfahren

B27 voll gesperrt

Die Bundesstraße 27 (B 27) verläuft im betreffenden Streckenabschnitt von Würzburg in Richtung Karlstadt und übernimmt eine wichtige Verbindungsfunktion zwischen der kreisfreien Stadt Würzburg und dem nördlichen Umland. Der tägliche Verkehr beläuft sich für diesen Abschnitt auf ca. 14.000 Fahrzeuge.

Im Zuge der Baumaßnahme wird die Fahrbahndecke zwischen Thüngersheim und der Landkreisgrenze teilweise im Vollaus- oder Hocheinbau erneuert. Die Bundesstraße B 27 wird für die Ausführung der Arbeiten von Anfang September bis Dezember 2016 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Mainbrücken Zellingen und Zell sowie linksmainisch über die St 2300.

Zahlreiche Verbindungen

Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express bieten auf der Linie zahlreiche Verbindungen an: Lohr, Gemünden (M), Karlstadt/M und Retzbach/Zellingen sind ganztägig im Halbstundentakt an Würzburg angebunden. Die weiteren Gemeinden wie Langenprozelten, Wernfeld, Himmelstadt, Thüngersheim, Veitshöchheim und Würzburg-Zell haben mindestens stündliche Anbindung nach Würzburg – in der Hauptverkehrszeit sind auch diese Orte im Halbstundentakt zu erreichen!

365 Tagen günstig unterwegs

  • Günstig: Mit dem VVM-Abo 12 Monate fahren, aber nur ca. 10 Monate zahlen
  • Zeitsparend: Das lästige Anstehen oder Wartezeiten an Verkaufsstellen/Automaten entfallen. Bequeme Bezahlung per Lastschrift
  • Premium-Abo: persönlich oder übertragbar – Für alle, die volle Flexibilität rund um die Uhr wünschen.
  • Extra Bonus: Das Premium-Abo beinhaltet ein Feierabend-, Wochenend- und Familienpaket. Die komplette Familie (ein weiterer Erwachsener sowie alle eigenen Kinder bis einschließlich 14 Jahre) können Montag bis Freitag (an Schultagen) ab 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertagen sowie in den bayerischen Schulferien ganztags im gesamten Netz und in allen Waben im Tarifgebiet fahren!
  • Spar-Abo: persönlich oder übertragbar
  • Für alle die kräftig sparen wollen: Beliebig viele Fahrten zwischen der angegebenen Start-und Zielwabe. Ausgenommen sind Montag bis Freitag von 3 bis 9 Uhr während des Schulbetriebs.

Persönliche Abos benötigen eine Stammkarte mit Foto.

Kontakt – Beratung – Verkauf

DB Reisezentrum Würzburg Hbf (Montag bis Sonntag) sowie bei allen Verkaufsstellen des Verbundes: VVM-Abo kaufen und losfahren. Internet: www.bahn.de/vvm (Abo-Bestellschein) und www.vvm-info.de(Fahrplan und Preise)

Freizeitreisende

Das Bayern-Ticket nutzen: 1 Tag, 1 Ticket, bis zu 5 Personen, ab 8,60 Euro (pro Person bei 5 Personen)! Mit dem Bayern-Ticket können auch alle Verkehrsmittel des Stadtverkehrs Würzburg genutzt werden. Der VVM bietet ebenfalls günstige Tickets an.

Ermäßigungen für Bahnfahrer

Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn zudem interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen. Informieren Sie sich in unseren Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, an den Bahnhöfen und weiteren Partnern (z.B. Tourismusbüros, Landratsämter, Gemeinden) kostenlos ausliegen.

Weitere Informationen unter www.bahn.de/regio-franken

“Mainfrankenbahn”

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region. Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist.
Mehr Informationen gibt es online.

„Main-Spessart- Express”

Einsteigen und Erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – die vielfältige Freizeitregion entdecken in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie „Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“).

So startet man entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften reisen. Mehr Informationen gibt es online.

Bayerische Eisenbahngesellschaft

Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot. Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren.

Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn- Verkehrs vermitteln. Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn- Verkehr in Bayern. Mehr Informationen gibt es online.

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der DB Regio AG.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT