Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Saisonende und Revision im SILVANA

Saisonende naht

Noch bis kommenden Sonntag, dem 11. September 2016, kann man die Spätsommer-Tage im SILVANA Freibad genießen. Dann ist Saison-Ende an den Unteren Eichen.

Durchwachsene Saison

Mit knapp über 50.000 Besuchern in dieser Saison konnte man die Gästezahl aus dem vergangen Jahr nicht toppen. Dies ist der durchwachsenen Witterung geschuldet. Im Jahr 2015 zählte man im Freibad noch rund 73.000 Besucher. „Die Sommersaison 2016 blieb leider hinter unseren Erwartungen zurück“ erklärt Badleiter Philipp Spensberger.

Freibad oder Baggersee?

Zu erwarten ist, dass die letzten Öffnungstage diese Bilanz noch etwas korrigieren können: Bis zum letzten Tag können sich die SILVANA-Fans im 26°C warmen Nichtschwimmerbecken beziehungsweise dem 24°C warmen Sportbecken vergnügen.

Revisonsarbeiten

Das Ende der Freibad-Saison bildet zugleich den Beginn der Revisionsarbeiten im SILVANA: Diese laufen vom 12. bis 25. September 2016 im Hallenbad und der Sauna. Neben der Beckenreinigung und jährlichen Wartungsarbeiten an der baulichen und technischen Anlage, sind in diesem Jahr die Erweiterung der Saunaschränke bei den Herren, die Anbringung einer Beschattung für den Stiefelgang sowie die Sanierung der Duschfliesen im Hallenbad vorgesehen.

Kursprogramm ab 4. Oktober

Ab Montag, dem 26. September 2016, stehen das Hallenbad und der Saunabereich den SILVANA-Gästen dann wieder zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung. Ab dem 4. Oktober 2016 startet auch wieder das Kursprogramm im SILVANA. Die letzten Plätze kann man sich online sichern unter kurse.silvana.de.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadtwerke Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT