Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Sparkasse spendet flotte Flitzer

Neue Firmenwägen

Zwei Opel Adam erleichtern ab heute die soziale Arbeit der Lebenshilfe Schweinfurt und des Bayerischen Roten Kreuzes – Kreisverband Schweinfurt. Die Fahrzeuge dieser Einrichtungen legen im Dienst für pflegebedürftige Menschen zahlreiche Kilometer zurück.

Sparkasse engagiert sich

Dies nimmt die Sparkasse Schweinfurt zum Anlass, ihre gesellschaftliche und soziale Verantwortung nicht nur zu zeigen, sondern erlebbar zu machen. Vorstandsvorsitzender Johannes Rieger übergab symbolisch die Fahrzeugschlüssel für die zwei Opel Adam an Thomas Lindörfer, Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes und Christine Alfes, Leiterin der Frühförderstelle der Lebenshilfe.

Die Fahrzeuge im Wert von insgesamt 25.000 Euro wurden aus dem Reinertrag des PS-Sparens und Gewinnens angeschafft. Vorstandsvorsitzender Johannes Rieger erklärt bei der Übergabe: „Die Anschaffung dieser Spendenfahrzeuge haben unsere Kunden durch den Kauf von PS-Losen möglich gemacht. Mit den Erlösen aus dem PS-Sparen unterstützen wir gemeinnützige Zwecke. Unsere Sparkasse übernimmt damit einen wichtigen Beitrag für ein soziales Miteinander.“

Mehrwert

Die Verantwortlichen der Lebenshilfe und des Roten Kreuzes zeigten sich sehr erfreut über die großzügige Unterstützung. „Von den Fahrzeugen profitieren unsere Mitarbeiter bei Ihren täglichen Einsätzen und gleichzeitig die Menschen, die von uns betreut werden. Ein herzliches Dankeschön an die Sparkasse Schweinfurt.“

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Sparkasse Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT