Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Hoher Sachschaden nach Pkw-Aufbruch

Mercedes aufgebrochen

SCHWEINFURT. 4.000 Euro laut Werkstattangaben kostet einem Cabrio Besitzer beziehungsweise dessen Autoversicherung der Aufbruch seines schwarzen Mercedes Benz SL 350.

Das Volllederarmaturenbrett muss komplett ausgetauscht werden.

Innenbeleuchtung brennt

Zwischen 16 und 17 Uhr parkte der Pensionär aus dem Landkreis seinen Benz am Montag auf dem Postparkplatz in der Langen Zehntstraße. Wie es sich gehört, hatte er am Cabrio die Scheiben hochgefahren, das Windschott aufgestellt und es verschlossen.

Zwei Tage später bemerkte er, dass das Handschuhfach einen kleinen Spalt offen stand und die Innenbeleuchtung brannte.

Handschuhfach aufgehebelt

Bei einer anschließenden Begutachtung in einer Fachwerkstatt wurde festgestellt, dass das Handschuhfach im Bereich des Schließhakens aufgehebelt worden ist.

Zudem war auch noch in das Schloß für die Airbagschaltung, die sich neben dem Entriegelungsschalter für das Handschuhfach befindet, eingestochen worden.

Alle Mühen und Arbeiten für den Automarder waren aber umsonst, er hat keine Beute gemacht.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT