Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

16-Jähriger alkoholisiert am Steuer

Mit Auto seines Freundes unterwegs

SCHWIENFURT. Da staunten die Beamten nicht schlecht, als sie am späten Dienstagabend einen VW Lupo in der Europaallee zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten haben.

Am Steuer saß nämlich ein 16-jähriger Landkreisbewohner, der dazu auch noch unter Alkoholeinfluss stand. Deshalb wurde seine Weiterfahrt sofort unterbunden.

Unsichere Fahrweise

Gegen 23.30 Uhr schloss eine Streifenwagenbesatzung im Gewerbegebiet auf den vorausfahrenden VW auf. Wegen einer unsicheren Fahrweise entschlossen sich die Beamten, den Fahrzeugführer einer Kontrolle zu unterziehen.

Und siehe da, der noch sehr jugendlich aussehende Fahrer konnte mit seinen 16 Jahren natürlich noch keinen entsprechenden Führerschein vorweisen.

Alkoholfahne

Auf dem Beifahrersitz saß der 18-jährige Freund und Halter des Autos sowie noch eine weitere 14-Jährige auf der Rücksitzbank. Weil der Fahrzeuglenker eine leichte Alkoholfahne hatte, durfte er auch noch in ein Testgerät pusten. Das zeigte dann 0,32 Promille an.

Gegen den Lenker wird jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Alkoholverstoßes im Straßenverkehr und gegen den Beifahrer wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT