Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Bei Festnahme erheblich Widerstadt geleistet

Von Unfallstelle geflüchtet

GOCHSHEIM. Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt die Schweinfurter Polizei seit dem Dienstagnachmittag gegen einen 40-jährigen Einheimischen.

Ausnüchterung in Haftzelle

Er war nach einem Unfall von der Unfallstelle geflüchtet und hat bei seiner späteren Festnahme und auch bei der anschließenden Blutentnahme in der Polizeiwache erheblichen Widerstand geleistet.

Deshalb wurde er nach den erforderlichen Maßnahmen in einer Haftzelle ausgenüchtert.

Bei Überholen gerammt

Gegen 15.15 Uhr wollte ein 78-jähriger Opel Corsa Führer in der Sennfelder Straße in sein Grundstück abbiegen. Genau in diesem Moment überholte ihn der Fahrer einer Mercedes-A-Klasse und rammte den Corsa dabei.

Ohne sich weiter darum zu kümmern, fuhr der Lenker auf und davon. Auf Grund anschließender Zeugenvernehmungen und einer Fahrerbeschreibung konnte der Fahrer zur Unfallzeit, ein 40-Jähriger mit Migrationshintergrund, an seiner Adresse im Ort ausfindig gemacht werden.

Deutliche Alkoholisierung

Weil er jedoch nicht öffnete, wurde eine Wohnungsöffnung durch die zuständige Amtsrichterin eingeholt. Gleichzeitig kam aber eine Verwandte des Beschuldigten hinzu und ließ die Beamten ins Haus.

Hier wurde der Fahrer festgestellt.Eine deutliche Alkoholisierung war sofort zu erkennen.

Aggressiv gewehrt

Nach Ankündigung der nun folgenden Maßnahmen, wie vorläufige Festnahme, Blutentnahme und Beschlagnahme des Führerscheins wurde der 40-Jährige von Sekunde zu Sekunde aggressiver und wehrte sich gegen alle Maßnahmen. Deshalb musste er zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Während den weiteren Maßnahmen in der Dienststelle wehrte er sich hier auch wieder vehement gegen alles und die Blutentnahmen konnten nur unter größter Kraftaufwendung seitens der Beamten von einem Arzt durchgeführt werden.

Auf Grund seines Gesamtzustandes wurde der Beschuldigte anschließend ausgenüchtert. Zu einem freiwilligen Alkoholtest hatte er sich zuvor nicht bereit erklärt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT