Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Produkt-Rückruf: Keime in H-Milch gefunden

Keim in H-Milch

Am Wochenende hatte die Firma Hochwald Foods GmbH zahlreiche Produkte wegen „Verunreinigung bei der Produktion“ zurückgerufen. Dabei handelt es sich um H-Milch, die u.a. in verschiedensten Märkten bundesweit verkauft werden. Penny, Lidl, Kaufland und Edeka gehören dazu.

Konkret geht es um H-Milch mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 27. und 31. Dezember dieses Jahres. Wie das Unternehmen am Samstag mitteilte, bildete sich ein Keim während der Produktion, der in die Milch gelangt ist und dort bei Kontrollen entdeckt wurde.

Eine Gefährdung beim Verzehr sei nicht ausgeschlossen, weshalb sicherheitshalber sämtliche Chargen zurückgerufen werden. Kunden können die Milch zu Hause entsorgen oder in dem Markt zurückgeben, in dem sie die Milch gekauft hatten.  Dort bekämen sie dann das Geld erstattet.

Ist die Milch gefährlich?

Wie der Konzern mitteilte, kann eine Gefährdung beim Verzehr nicht ausgeschlossen werden. Schwerer Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit und Krämpfe können die Folge sein.

Folgende Produkte sind betroffen:

  • Marke Penny, 1 Liter, 3,5 % mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016 und dem Identitätskennzeichen DE – RP 221- EG
  • Marke Penny, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gutes Land, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gutes Land, 1 Liter, 3,5 %, 26.12.2016, 27.12.2016, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke K-Classic, 1 Liter, 1,5 %, 29.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke K-Classic, 1 Liter, 3,5 %, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Korrekt, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gut & Günstig, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gut & Günstig, 1 Liter, 3,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Milbona, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG

Informationen des Unternehmens

Hier die Pressemitteilung der Firma Hochwald:

„Die vorstehend aufgeführten Produkte entsprechen nicht den hohen Qualitätsansprüchen der Hochwald Foods GmbH und sind daher nicht für den Verzehr geeignet.

Die Hochwald Foods GmbH hat sofort alle erforderlichen Maßnahmen in die Wege geleitet und im Rahmen der bewährten Qualitätssicherung die betroffenen Produkte zurückgerufen. Im Falle des Verzehrs ist eine gesundheitliche Beeinträchtigung bzw. Gefährdung nicht ausgeschlossen.

Wir empfehlen Verbrauchern daher, die oben stehenden Produkte nicht zu verzehren, zu Hause zu entsorgen und an die verkaufende Filiale zurückzugeben, wo der Kaufpreis erstattet wird.

Verbraucheranfragen beantwortet der Hochwald-Kundenservice gerne von Montag bis Samstag von 09:00 bis 20:00 Uhr sowie Sonntag 9:00 bis 18:00 Uhr unter der Hotline 0 65 04/12 55 55.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch über verbraucherfragen@hochwald.de

Die Sicherheit unserer Kunden steht für uns an erster Stelle. Im Rahmen vorsorglicher weiterer Kontrollen haben wir uns davon überzeugt, dass alle unsere nicht genannten Produkte sicher sind und den Qualitätsansprüchen der Hochwald Foods GmbH entsprechen.“

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT