Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

5 Gründe, warum man den „Tag der Ausbildung“ nicht verpassen sollte

„Tag der Ausbildung“ am 08. Oktober

Die Schäflein AG in Röthlein setzt auf ihre 1.000 Mitarbeiter in den Bereichen Transportlogistik, Kontraktlogistik, IT & Beratung. In einem jungen Team mit überdurchschnittlich vielen Auszubildenden können die Weichen für eine erfolgreiche Karriere gestellt werden. Hier könnt Ihr auch verschiedenste Ausbildungen kennenlernen, besonders umfangreich am „Tag der Ausbildung“ am kommenden Samstag, den 08. Oktober 2016 von 10 bis 15 Uhr.

Wir haben 5 ganz einfache, aber umso wichtigere Gründe zusammengestellt, warum Du Dir diesen Tag als Berufseinsteiger nicht entgehen lassen solltest!

Mit Azubis ins Gespräch kommen

Werbebotschaften hast Du während Deiner Stellensuche schon genug gehört? Das findet auch die Schäflein AG. Beim „Tag der Ausbildung“ erzählen Dir die Azubis des Unternehmens unverblümt alles was Du wissen möchtest. Auf Augenhöhe von Azubis zu angehendem Azubi erhält man einen realistischen Einblick in das Arbeitsumfeld und kann auch gleich erste Kontakte zum Team knüpfen!

Ausbilder vor Ort kennenlernen

Wie sieht das Berufsbild in der Praxis aus? Ist mir mein Lehrmeister sympathisch und was lerne ich dort eigentlich ganz genau? Wer sich diese Fragen stellt, kann sie sich am „Tag der Ausbildung“ gleich erklären lassen. Die Ausbilderinnen und Ausbilder, die einem während der Laufbahn bei der Schäflein AG mit Rat und Tat zur Seite stehen, werden an diesem Tag vor Ort sein, beraten, erzählen und auf alle Fragen eingehen.

Bewerbungs-Check mit „Speed-Dating“

Wie gliedere ich meinen Lebenslauf und an wen richtige ich das Anschreiben? Eine Bewerbung zu verfassen kann mitunter sehr kniffelig sein, so manchen packt sogar die Angst etwas gänzlich falsch zu machen und deshalb den Wunschberuf nicht ergattern zu können. Auch hier wird bei der Schäflein AG geholfen, die Ausbildungsleiterin gibt am 08. Oktober Tipps und Tricks rund um die Bewerbung, wirft einen Blick in die eigene Mappe – und obendrauf gibt’s gleich noch ein „Bewerbungs-Speed-Dating“. Das heißt, man bekommt einen direkten Einblick in die Situation des Bewerbungsgespräches, was auf einen zukommt und bekommt etwas Übung, wie es ist, wenn einem auf den sprichwörtlichen „Zahn gefühlt wird“. So kann man vorbereitet und befreit ins richtige Vorstellungsgespräch gehen.

Hinter die Kulissen blicken

Am „Tag der Ausbildung“ kann man ganz nah an die Materie ran und hinter die Kulissen blicken, um 11 und 13 Uhr gibt es Unternehmensbesichtigungen – nicht nur für die angehenden Azubis, sondern auch deren Familien und Freunde. So erhält man einen ersten Einblick in die Unternehmensstruktur, den Alltag im Beruf und die verschiedenen Abteilungen.

Im jungen Team arbeiten

Mit einem Altersdurchschnitt von 35 Jahren ist das Unternehmen um acht Jahre „jünger“ als das deutsche Mittel, im dem jungen, dynamischen Team ist man als Berufsteinsteiger besonders gut aufgenommen. Am kommenden Samstag könnt Ihr Euch zunächst über die verschiedenen Ausbildungen bei der Schäflein AG informieren. Diese wären:

  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) oder Fachlagerist (m/w)
  • Kaufmann/Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
  • Berufskraftfahrer (m/w)

nanana

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT