Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Verkehrsunfall mit 10-jährigen Jungen

Verletzt ins Krankenhaus

GRAFENRHEINFELD. Wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall wird gegen eine 28-jährige Autofahrerin seit dem frühen Montagmorgen ermittelt. Sie hat beim Abbiegen einen 10-jährigen Jungen übersehen und ihn dabei verletzt.

Sachverhalt

Gegen 7.10 Uhr bog die Skoda Fabia Führerin am Marktplatz in Richtung zur Schweinfurter Straße nach links ab. Aus bisher nicht bekannten Gründen übersah sie jetzt den Buben, der im selben Moment die Schweinfurter Straße vom nördlichen zum südlichen Fahrbahnrand hin überqueren wollte.

Der wiederum hat anscheinend auch nicht auf den Fahrzeugverkehr geachtet.
Mit dem linken Vorderreifen fuhr die Frau dem Jungen über den rechten Fuß. Danach streifte der linke Außenspiegel ebenfalls noch das Kind, wodurch es zu einem Abriss des Spiegelgehäuses kam.

Der Rettungsdienst nahm den Schüler zu weitergehenden Untersuchungen in ein Schweinfurter Krankenhaus mit. Seine Eltern waren ebenfalls zur Unfallstelle geeilt. Der Schaden am Auto beträgt zirka 250 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT