Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

5 First World Problems, die Schweinfurter kennen

Immer diese Luxus-Probleme

Nix funktioniert, alles ist nervig und blöd! Mimimi… Geht es ums Motzen und Jammern, kann uns wohl niemand so schnell die Show stehlen. Dabei ärgern wir uns oft nur über Kleinigkeiten oder regen uns wegen Luxus-Problemen auf. Beispielsweise über diese Punkte:

1. Einbahnstraßen und Baustellen-Chaos

Hä, wo kann man hier nun abbiegen? Baustellen und Umleitungen sorgen für Chaos in der Stadt. Ob direkt in der Innenstadt oder beispielsweise Richtung FOS/BOS oder Hafen – in Schweinfurt werden die Straßen aufgerissen und wir befinden uns seit einiger Zeit in einem kleinen Baustellenlabyrinth. Und dann erst die ganzen Einbahnstraßen. Man hat es schon nicht leicht.

2. Wir möchten mehr Großstadt-Flair

…einen Starbucks, Primark, Pizza Hut und Dunkin‘ Donuts sowieso. Wir wollen einfach alles, was typisch Großstadt ist. Wir wollen, dass es diese super hippen Riesen-Ketten auch in Schweinfurt gibt! Doch sobald diese Ketten in Schweinfurt eröffnen, wollen wir es irgendwie doch nicht mehr. Denn eigentlich sind traditionelle Cafés und Modeläden, sowie regionale Geschäfte doch viel cooler und man sollte sie auch unterstützen. Was nun?

Das wünschen sich die Schweinfurter tatsächlich für die Innenstadt! 

3. Kein WLAN

Im Café ohne WLAN? Das geht ja mal gar nicht. Viele Schweinfurter Cafés und Locations machen das Surfen mittlerweile möglich – allerdings nicht alle. In der Stadtgalerie darf man zum Beispiel zwei Stunden am Tag im freien Netz surfen, dann wird die Verbindung unterbrochen. Selbes gilt für diverse Hotspots in der Stadt. Doch was ist, wenn genau danach etwas wichtiges online ansteht? Super nervig.

4. Zu viel Platz

Keine Spätis oder Supermärkte, die länger als 20 Uhr geöffnet haben. Und auch generell ist am Abend in der Innenstadt nicht sooo viel los. Da macht es ja auch keinen Spaß zum Plaudern in ein Café oder eine Kneipe zu gehen, wenn Sitzplätze frei sind und man sich nicht mit dem Drink in eine Ecke zwängen muss. Ein guter Grund zu Jammern!

5. Wegprobleme

Ein weiteres Problemchen: Es gibt keine Straßen- oder U-Bahn in Schweinfurt. Möchte man irgendwo hin gelangen, muss man laufen, das eigene Auto oder gar den Bus nehmen. Einen Parkplatz findet man seit einiger Zeit nur noch schwer und die Busse, die uns bequem von A nach B bringen, sind zu manchen Zeiten zum Teil so voll. Es ist nicht immer leicht. Aber das Positive: Zum Glück sind dies nur kleine Problemchen, mit denen wir uns Tag für Tag herumschlagen müssen.

Wohnen in Schweinfurt

Auf Wohnungssuche in Schweinfurt oder auf der Suche nach Mitbewohnern? Dann einfach mal auf unserer Seite Wohnen in Schweinfurt vorbeischauen! Hier findet man nicht nur Tipps und Themen rund ums Wohnen, sondern auch Wohnungsanzeigen und Roomseeker.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT